Alternative zu ZR1

Alternative zu ZR1

Beitragvon BAD BOY 2015 » 28.07.18, 11:16

´´Lache nicht über andere,warte einfach bis sie sich Lächerlich machen.``
Benutzeravatar
BAD BOY 2015
 
Beiträge: 649
Bilder: 0
Registriert: 25.09.15, 17:54
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 GS 2012 Weis /Shelby GT500 /MB W211 E500

Re: Alterative zu ZR1

Beitragvon Zettiwilli » 28.07.18, 11:30

Nicht schlecht! Hier auch eine mit 1000 PS:

http://hennesseyperformance.com/vehicle ... 0-upgrade/

Servus, Euer Willi
Benutzeravatar
Zettiwilli
 
Beiträge: 85
Registriert: 10.06.18, 14:40

Re: Alterative zu ZR1

Beitragvon Zettiwilli » 28.07.18, 16:16

YENKO oder Hennessey, welchen würdet ihr nehmen? YENKO hat ja eine ganz schöne Kriegsbemalung, aber wie immer alles eine reine Geschmacksache. Ich persönlich tendiere zum Hennessey [smilie=bye.gif]

Servus, Euer Willi
Benutzeravatar
Zettiwilli
 
Beiträge: 85
Registriert: 10.06.18, 14:40

Re: Alternative zu ZR1

Beitragvon Bull56 » 02.08.18, 14:17

Macht natürlich was her, aber ihr wisst schon, dass das keinerlei Konkurrenz zur ZR1 darstellt? :D
Die ZR1 ist quasi die Z06 'done right' mit mehr Aerodynamik und Power. Z06 und ZR1 sind so gebaut, dass sie die Leistung auch richtig gut auf die Straße bringen können. Bei der Z06 leider nicht lange, weil die Kühlung nicht gut ist und fast immer keine 660PS drin sind.

Bei den oben von euch gezeigten Varianten mag diese Megaleistung tatsächlich anliegen, jedoch behaupte ich mal, dass dies nicht mehr auf dem Hockenheimring der Fall sein wird, weil alles zu heiß wird und die Mega Zettis ihre Megaleistung nicht voll auf die Strecke bekommen :D Aber für die Viertelmeile sicher super mit der richtigen Bereifung!!!! Auf der Autobahn würde es mir dafür aber eher Angst machen, auch im Bezug darauf, dass der Motor diese extreme Dauerlast nicht aushält. In den USA werden diese Extremleistungen ja auf den Highways wenn dann nur kurz abgerufen oder man fährt auf die Viertelmeile. Das wichtigste ist es jedenfalls dann den Kumpels von der Vette mit der Megaleistung zu erzählen und bei illegalen Straßenrennen alle auf der geraden abzuziehen :D

Wenn meine Vette reale 700PS/950Nm dauerhaft bringen würde ohne zu überhitzen, dann würde mir das sowas von reichen!!! [smilie=dirol.gif] Ich behaupte mal mit warmen CUP2 Reifen kann man die C7 Z06 mit Z07 Package inkl. Aero3 dann mit 700PS/950Nm wirklich voll ausreizen wenn die Kühlung stimmen würde. Zu mehr PS und Drehmoment taugt dann die Gesamtabstimmung der C7 Z06 mit Z07 Package nicht mehr...

Bei der ZR1 hat es ja für die hoffentlich ausreichend gekühlten 770PS auch noch einiges an Aerodynamikteilen gebraucht - die soll laut Fahrberichten aus dem gesegneten V8 Land ja besser auf den Motor abgestimmt sein und ein gutes Gesamtpaket darstellen!


Was die Z06 angeht: Ich behaupte mal, die nächsten Jahre, auch schon noch vor der C8, wird es noch einiges an C7 Z06 Tuning geben, damit die Z06 der ZR1 ebenbürtig wird!
TIKT hat ja schon einer super Kühlerkombi und sehr gute Aeroteile im Angebot und ein Kit für 770PS Kompressorleistung gibt es von Geiger ja auch schon! Dazu noch ein gutes Gewindefahrwerk mit Schraubenfedern und die Z06 dürfte locker mit der ZR1 mithalten! (Gerade aus sowie auf Rundkursen!). Leider ist gute Leistung bei der Z06 aber noch gut teuer [smilie=cray.gif]

Ich bin mir SICHER! Für die Z06 wird noch großes kommen! Hail to the KING! [smilie=censored.gif]
Kurvenliebhaber!
Benutzeravatar
Bull56
 
Beiträge: 55
Registriert: 13.10.16, 10:03
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: BMW, Mini, AMG, C7 Z06,

Re: Alternative zu ZR1

Beitragvon Zettiwilli » 02.08.18, 14:22

Die naheliegendste ZR1-Alternative ist ja immer noch die SC757 von Callaway. Hier kann man sein Fahrzeug in Berlin umbauen lassen. Die Leistungsdaten sind der ZR1 sehr ähnlich, aber viel preiswerter als die ZR1:

https://www.autohaus-kramm.de/de/callaway/home.html

Es wäre natürlich toll, wenn schon jemand einen Erfahrungsbericht mit einem Kramm-Callaway-Umbau liefern könnte [smilie=good.gif]

Servus, Euer Willi
Benutzeravatar
Zettiwilli
 
Beiträge: 85
Registriert: 10.06.18, 14:40

Re: Alternative zu ZR1

Beitragvon Bull56 » 02.08.18, 14:47

Will ja nichts schlecht reden, aber wie viel kostet der Callaway Umbau alleine für eine Z06? Zudem ist die wieder nicht vernünftig gekühlt. Nur die LLK ist besser gelöst, Öl und Wassertemps werden bei 757PS? aber noch extremer steigen! Das sind 100PS über der Serienleistung ohne eine bessere Kühlung!!!!
Kurvenliebhaber!
Benutzeravatar
Bull56
 
Beiträge: 55
Registriert: 13.10.16, 10:03
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: BMW, Mini, AMG, C7 Z06,

Re: Alternative zu ZR1

Beitragvon Zettiwilli » 02.08.18, 15:08

Klar, vergleichbar ist die SC757 mit der ZR1 nur im Hinblick auf die Leistung. Die ZR1 ist ein standfestes Tracktool vom Feinsten. Was die Callaway kostet, weiss ich auch nicht genau. Du hast Recht in deinen Punkten, die Callaway ist eher eine "Z06 Plus" [smilie=bye.gif]

Servus, Euer Willi
Benutzeravatar
Zettiwilli
 
Beiträge: 85
Registriert: 10.06.18, 14:40

Re: Alterative zu ZR1

Beitragvon HPE800 » 10.03.19, 18:12

Zettiwilli hat geschrieben:Nicht schlecht! Hier auch eine mit 1000 PS:

http://hennesseyperformance.com/vehicle ... 0-upgrade/

Servus, Euer Willi


Hallo zusammen,
soweit ich weiß, wurde hier in Europa nur einmal versucht von Hennessey ein 1000PS-Paket einzubauen. Diese Corvette steht seit über einem Jahr bei Hennessey. Ichhabe zwar einen HPE800-Umbau von Hennessey der auch sehr gut funktioniert, muss aber zur Vorsicht mahnen, der Herr Geschäftsführer ist sehr unzuverlässig.

LG.
Benutzeravatar
HPE800
 
Beiträge: 54
Registriert: 26.02.16, 07:14
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C7 Z06 HPE800, 2015, Daytona Long Beach Red

Re: Alterative zu ZR1

Beitragvon frame77 » 10.03.19, 20:22

HPE800 hat geschrieben:, der Herr Geschäftsführer ist sehr unzuverlässig.

LG.

Sehr freundlich ausgedrückt...
Wer mehr wissen will sollte mal die Ami Foren durchsuchen.
Benutzeravatar
frame77
 
Beiträge: 1827
Bilder: 3
Registriert: 06.05.14, 13:17
Wohnort: Neuss
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C5 Conv. Torch Red

Re: Alternative zu ZR1

Beitragvon Sledge Hammer » 10.03.19, 20:50

Ich würde bei solchen Aktionen definitiv Callaway den Vorzug geben! [smilie=good.gif]
Benutzeravatar
Sledge Hammer
 
Beiträge: 3589
Registriert: 03.01.15, 11:05
Wohnort: Bawü
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 BJ 2008 Schwarz LS3 Wide Body

Re: Alternative zu ZR1

Beitragvon Rocky00748 » 14.03.19, 00:03

Bevor ihr mehr Leistung in die Kisten pummpt kauft ihr besser erstmal eine Kühlung
denn ansonsten verglüht die noch schneller.
Bild

LG HORST
Benutzeravatar
Rocky00748
 
Beiträge: 2734
Bilder: 3
Registriert: 11.07.13, 20:56
Wohnort: Rellingen
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 ZR1 2010 Schwarz Orange

Re: Alternative zu ZR1

Beitragvon C7Fan » 14.03.19, 08:03

Opa da gebe ich Dir recht , aber schau Dir doch die C7 ZR1 an hat ein riesiges Kühlsystem das aufwendig integriert wurde mit dem Ergebnis dass die versprochenen 770 PS auch nicht vorhanden sind . Vielmehr ist es doch so dass der zerklüftete Frontbereich zusätzlich Leistung frisst wie das eben so ist wenn man mit viel Geld eine aufwendige Kühlung integriert. Wenn man den Frontbereich der ZR1 so sieht geht der CW Wert massiv nach oben .
Gruß
C7Fan
 
Beiträge: 160
Registriert: 29.12.18, 12:01
Wohnort: Ludwigsburg
Fahrzeug: C7Z06

Re: Alternative zu ZR1

Beitragvon Franklt » 14.03.19, 08:44

Was hat Leistung mit dem CW Wert zu tun?
Franklt
 
Beiträge: 280
Registriert: 21.02.18, 21:19
Wohnort: Steinmauern
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 Convertible 2007 Silber

Re: Alternative zu ZR1

Beitragvon Sledge Hammer » 14.03.19, 08:46

Das mit der Kühlung hat GM bei der ZR1 ja wohl bei TIKT abgekupfert!
Für mich das Maß aller Dinge in dem Bereich [smilie=bb.gif]
Benutzeravatar
Sledge Hammer
 
Beiträge: 3589
Registriert: 03.01.15, 11:05
Wohnort: Bawü
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 BJ 2008 Schwarz LS3 Wide Body

Re: Alternative zu ZR1

Beitragvon TIKT-Performance » 14.03.19, 09:26

C7Fan hat geschrieben:Opa da gebe ich Dir recht , aber schau Dir doch die C7 ZR1 an hat ein riesiges Kühlsystem das aufwendig integriert wurde mit dem Ergebnis dass die versprochenen 770 PS auch nicht vorhanden sind . Vielmehr ist es doch so dass der zerklüftete Frontbereich zusätzlich Leistung frisst wie das eben so ist wenn man mit viel Geld eine aufwendige Kühlung integriert. Wenn man den Frontbereich der ZR1 so sieht geht der CW Wert massiv nach oben .
Gruß


Woher weißt du sowas alles?!

Also woher weißt du dass das Kühlsystem "aufwendig" integriert wurde, bzw. was bedeutet denn aufwendig für einen Hersteller?!
Nenn mal eine Quelle dass der CW massiv nach oben geht und das dann wiederum zusätzlich Leistung frisst?
Die Leistung wird doch auf dem Prüfstand ermittelt (gut soll ja auch welche geben, die das mit einer Stoppuhr, nem Taschenrechner und ein paar YT Videos erraten können wollen?!) und wenn auf einem Prüfstand mal XX PS zu wenig herauskommen, welche Rolle spielt denn dann der CW Wert?
Benutzeravatar
TIKT-Performance
 
Beiträge: 974
Bilder: 2
Registriert: 30.05.14, 17:37
Fahrzeug: C6 ZR1 C7 Z06R AMG GT R

Re: Alternative zu ZR1

Beitragvon SieDu » 14.03.19, 09:37

Natürlich hat der cw-Wert keinerlei Einfluss auf die Leistungsmessung.

Was C7Fan vermutlich gemeint hat ist dass durch die riesigen Kühlöffnungen in der Front der cw-Wert vermutlich massiv in die Höhe geht und man dadurch subjektiv Leistung bei hohen Geschwindigkeiten und massiv Topspeed verliert.
Der Luftwiderstand geht ja exponentiell hoch mit steigendem Tempo.

Wäre schon doof wenn eine Z06 die neue ZR1 auf der Autobahn überholt [smilie=dash2.gif]

Gruß
SieDu
SieDu
 
Beiträge: 30
Registriert: 18.02.16, 20:57
Wohnort: Shanghai
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 Cabrio, 2005, grau

Re: Alternative zu ZR1

Beitragvon TIKT-Performance » 14.03.19, 10:02

2015 im Sommer hab ich mir beim Kramm die Graue C7 Z06 gekauft und hab in den folgenden Wochen leider bitter erfahren müssen, dass das Konzept der Z06 noch viel schlechter zu Ende gedacht ist, als es die C6 ZR1 zuvor schon war in Bezug auf das Motorenkonzept, bzw. in Bezug auf den Kühlhaushalt!

Wir haben uns dann hingestellt und anders als alle anderen (inkl. GM) aufwendige Messungen gemacht, Aufzeichnungen und Daten gesammelt und dann auf Basis dieser Werte eine Kühlung entwickelt, welche in der Lage ist das Problem relativ effektiv aufzufangen.
Da aber auch wir nicht zaubern oder über´s Wasser gehen können, ist so ein Elementarer Fehler damit ja nicht komplett aus der Welt geschafft oder behoben, aber wir können diese Unzulänglichkeit sehr effektiv begrenzen.

Was wurde ich dafür angegangen und was wurde nicht alles veranstaltet um meine Behauptungen in Frage zu stellen, am Ende des Tages haben zunächst ein paar weitere Anbieter angefangen Lösungen anzubieten, damit zu guter Letzt auch GM eine Lösung in ihrer ZR1 verbaut, welche zu 90% dem gleicht was wir schon vor 3,5 Jahren entwickelt haben.
Das die ZR1 nicht die angegebene Leistung bringen scheint sich wohl so abzuzeichnen, aber die Kühlung läuft wohl doch relativ gut und stabil, somit muss das Problem auch (mal wieder) zum großen teil auch an der Hard Ware liegen?!

Und für alle Romantiker, jede Z06 (also auch die eine 2018er 2019er und auch die Schalter) leiden alle nach wie vor an den vorhandenen Kühl Problemen!
Es dauert beim Schalter nur ein etwas länger bis es kommt, aber richtig unter Last ist es genau das Gleiche wie bei den 2015/16 Modellen!

Wenn man ein wenig nachdenkt, kommt man auch als nicht Fachmann drauf, es ist doch immer noch das gleiche Konzept, der gleiche Motor, das gleiche Umfeld ist und nur weil die Schalter einen kleinen Wasserkühler zusätzlich und die A8 einen dickeren Wasser Kühler haben, ist doch ein so massives Problem nicht einfach behoben???

Wenn es so wäre, könnten doch alle vorhandenen Temperatur Problem mit einem zusätzlich Wasser Kühler gefixt werden und alle wäre Glücklich.

Das Gute aber ist (und das hab ich vor vier Jahren schon so geschrieben) es trifft halt nur ganz wenige, einfach weil nur ganz, ganz wenige in der Lage (oder gewillt) sind, diese Autos so sehr ans Limit zu treiben, das sie die Probleme spüren oder gar ins Notprogramm fahren!

Von daher sollte jeder der keine Probleme an seinem Fahrzeug festmachen kann, glücklich darüber sein und sich an den Grundsätzlich tollen Fahrzeugen erfreuen und Spaß damit haben.

Für alle anderen gibt es ja TIKT Performance [smilie=biggrin.gif]
Zuletzt geändert von TIKT-Performance am 14.03.19, 11:00, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
TIKT-Performance
 
Beiträge: 974
Bilder: 2
Registriert: 30.05.14, 17:37
Fahrzeug: C6 ZR1 C7 Z06R AMG GT R

Re: Alternative zu ZR1

Beitragvon TIKT-Performance » 14.03.19, 10:04

SieDu hat geschrieben:Natürlich hat der cw-Wert keinerlei Einfluss auf die Leistungsmessung.

Was C7Fan vermutlich gemeint hat ist dass durch die riesigen Kühlöffnungen in der Front der cw-Wert vermutlich massiv in die Höhe geht und man dadurch subjektiv Leistung bei hohen Geschwindigkeiten und massiv Topspeed verliert.
Der Luftwiderstand geht ja exponentiell hoch mit steigendem Tempo.

Wäre schon doof wenn eine Z06 die neue ZR1 auf der Autobahn überholt [smilie=dash2.gif]

Gruß
SieDu


Tut sie nicht, weder mit großen noch mit kleinem Spoiler Paket!
Benutzeravatar
TIKT-Performance
 
Beiträge: 974
Bilder: 2
Registriert: 30.05.14, 17:37
Fahrzeug: C6 ZR1 C7 Z06R AMG GT R

Re: Alternative zu ZR1

Beitragvon C7Fan » 14.03.19, 12:25

Eins ist doch unbestritten und das kann man nach vollziehen bei der Z06 nämlich Euro 1 - Euro 3 sind definitiv 15km/h Unterschied oder nicht . Ich meine auch dass das Tikt System besser funktioniert als das GM System .
C7Fan
 
Beiträge: 160
Registriert: 29.12.18, 12:01
Wohnort: Ludwigsburg
Fahrzeug: C7Z06

Re: Alternative zu ZR1

Beitragvon Rocky00748 » 14.03.19, 12:52

Ich denke mit kleinerem Pully und der Front von euch und Stage1 ist sie bestimmt nicht langsamer.
Bild

LG HORST
Benutzeravatar
Rocky00748
 
Beiträge: 2734
Bilder: 3
Registriert: 11.07.13, 20:56
Wohnort: Rellingen
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 ZR1 2010 Schwarz Orange

Nächste

Zurück zu C7 Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste