Z06 Krümmer und Kats an der C6

Alles rund um die Technik der C6

Re: Z06 Krümmer und Kats an der C6

Beitragvon Corvalex » 07.08.19, 10:41

Neue Schrauben am Block benötigst Du nicht zwingend, sind ja keine Dehnschrauben, aber Schraubensicherung wird dort verwendet. Die Schraubenköpfe rosten dort nach 3 Tagen wieder.

Die Muttern Kat zum Krümmer werden mit 50Nm festgezogen. Falls Du die Stehbolzen ersetzt, benötigst Du hochfeste Schraubverbindungen, 8.8 er schaffen das nicht.
Nimm dann etwas kürzere, oder kürze die Stehbolzen etwas. Du wirst es mir bei der Montage danken [smilie=wink3.gif]
Gruß Alex
Benutzeravatar
Corvalex
 
Beiträge: 1265
Registriert: 13.07.13, 17:54
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C6 LS3 ´10

Re: Z06 Krümmer und Kats an der C6

Beitragvon fischmanni » 07.08.19, 10:57

Hallo

Die Krümmerschrauben vom Kopf waren nicht gesichert/geklebt. Würde mich auch wundern da Stahlschrauben in Alu eigentlich "natürlich verkleben". 8.8 Schrauben oder meinetwegen auch Stehbolzen sind für eine Auspuffverbindung vollkommen ausreichend. Die Stehbolzen brauchst man wahrscheinlich eh nicht. Die Muttern sind gerne vergniedelt, was auch daran liegt das die Materialgüte wohl weit unterhalb eine 8.8er Schraube liegt. Habe öfter eher das Gefühl das Schrauben/Muttern am Auto aus reinem Eisen bestehen. Was beim sägen oder bohren auch was für sich hat. Betrifft aber nicht nur die Vette. [smilie=biggrin.gif]
Zuletzt geändert von fischmanni am 07.08.19, 11:00, insgesamt 1-mal geändert.
fischmanni
 
Beiträge: 79
Registriert: 07.08.16, 07:55

Re: Z06 Krümmer und Kats an der C6

Beitragvon Corvalex » 07.08.19, 10:59

Du irrst Dich....
Gruß Alex
Benutzeravatar
Corvalex
 
Beiträge: 1265
Registriert: 13.07.13, 17:54
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C6 LS3 ´10

Re: Z06 Krümmer und Kats an der C6

Beitragvon fischmanni » 07.08.19, 11:02

Hallo

So gut wie nie. Was Segen und Fluch zu gleich ist [smilie=cool.gif]
Google mal nach abgerissenen Krümmerschrauben. Selbst wenn die eingeklebt gewesen wären hätte ich das sicher nicht wieder gemacht. Du kannst dich aber auf mich in so fern verlassen das ich mich melde sollte ein oder beide Krümmer auf der Straße liegen [smilie=bye.gif]
Zuletzt geändert von fischmanni am 07.08.19, 11:06, insgesamt 1-mal geändert.
fischmanni
 
Beiträge: 79
Registriert: 07.08.16, 07:55

Re: Z06 Krümmer und Kats an der C6

Beitragvon Corvalex » 07.08.19, 11:03

Viel Spaß mit 50Nm und einer 8.8 er Schraube an der Stelle!
Ich pflege es so zu machen und gebe es gerne weiter, wie GM es vorschreibt und es im Werkstatthandbuch steht.
Wenn Du es besser weißt, brauchst Du ja nicht nachfragen. Viel Glück!
Zuletzt geändert von Corvalex am 07.08.19, 11:10, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Alex
Benutzeravatar
Corvalex
 
Beiträge: 1265
Registriert: 13.07.13, 17:54
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C6 LS3 ´10

Re: Z06 Krümmer und Kats an der C6

Beitragvon fischmanni » 07.08.19, 11:08

Hallo

Ich ziehe auch ganz sicher keinen Auspuffflansch mit einem Drehmomentschlüssel fest [smilie=bomb.gif]
t
fischmanni
 
Beiträge: 79
Registriert: 07.08.16, 07:55

Re: Z06 Krümmer und Kats an der C6

Beitragvon BOBAH » 07.08.19, 12:53

Danke für die Rückmeldungen!

Ich habe mir Stehbolzen und Kupfer beschichtete Muttern besorgt, aber das sind eben diese Stehbolzen ohne Sechskant, die man nicht so leicht wieder raus bekommt.
Da ich schon mal am Turbo zum Kat normale, verzinkte 8.8 Schrauben mit Erfolg verwendet habe, habe ich mich gefragt warum eigentlich Stehbolzen?

Ich bestelle jetzt verzinkte M8x1.25 Sechskantschrauben mit Flansch, Länge 30mm, Festigkeit 10.9 für Krümmer->Block. Und mache da noch ein bisschen Loctite drauf, da die originalen auch ein bisschen Loctite drauf hatten. (Einfach um das Gewinde abzudichten.)

Für Krümmer-> Kat kommen verzinkte M10 Schrauben, 45mm lang, Festigkeit 10.9.
Kann auch die 12.9 bestellen. Diese sind zwar fester aber auch weniger elastisch und spröder.
Unter die Schraube kommt eine Edelstahl Scheibe und gut ist.
Benutzeravatar
BOBAH
 
Beiträge: 137
Registriert: 14.04.14, 15:11
Wohnort: 74523, SHA
Fahrzeug: C6 LS3, Cabrio

Re: Z06 Krümmer und Kats an der C6

Beitragvon BOBAH » 14.08.19, 07:59

Ich habe den Umbau auch abgeschlossen.
Das Klangbild ist anders geworden. Besser? Weiß nicht, aber anders.
Hatte Serien X-Pipe mit NPP davor und das klang auch schon sehr gut. Dezent laut, kein Dröhnen. Schön schreiend bei Vollgas.

Das ganze ist nun lauter geworden, vor allem bei Vollgas. Gleichzeitig ist das Dröhnen unter 2k Umdrehungen auch lauter geworden. Bei Cabrio nicht so schlimm, aber bei Coupe würde ich den Umbau nicht machen. Mit Klappe zu ist alles i.O.
Ich glaube ich muss mir eine X-Pipe von der Z06 noch dran machen.
Benutzeravatar
BOBAH
 
Beiträge: 137
Registriert: 14.04.14, 15:11
Wohnort: 74523, SHA
Fahrzeug: C6 LS3, Cabrio

Re: Z06 Krümmer und Kats an der C6

Beitragvon LDB » 14.08.19, 08:18

BOBAH hat geschrieben:Ich habe den Umbau auch abgeschlossen.
Das Klangbild ist anders geworden. Besser? Weiß nicht, aber anders.
Hatte Serien X-Pipe mit NPP davor und das klang auch schon sehr gut. Dezent laut, kein Dröhnen. Schön schreiend bei Vollgas.

Das ganze ist nun lauter geworden, vor allem bei Vollgas. Gleichzeitig ist das Dröhnen unter 2k Umdrehungen auch lauter geworden. Bei Cabrio nicht so schlimm, aber bei Coupe würde ich den Umbau nicht machen. Mit Klappe zu ist alles i.O.
Ich glaube ich muss mir eine X-Pipe von der Z06 noch dran machen.


Die Z hat eine H-Pipe, keine X.

Hast du evtl. Zeiten gemessen vor und nach dem Umbau?
Bild
Benutzeravatar
LDB
 
Beiträge: 726
Registriert: 25.07.15, 18:21
Wohnort: Bodensee
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 Z06, 2010, Velocity Yellow

Re: Z06 Krümmer und Kats an der C6

Beitragvon fischmanni » 14.08.19, 08:26

Hallo

Prima! Obwohl ich bezüglich des Brummens bei 2000 U/min bei mir eher die umgekehrte Erfahrung gemacht habe. Zu den Zugfestigkeiten der Schrauben: Ich arbeite seit Jahrzehnten in der Umformtechnik. So ab 1000 Tonnen Preßkraft aufwärts. Schrauben von M4 bis 42 sind Standard, geht auch darüber hinaus. Standard ist 8.8 geht bis 12.9. Da kommt es auch schon öfter vor das z.b eine M32 Schraube mal eben einfach abreißt. Alle Versuche da die Zugfestigkeit zu ändern, ob nun in die eine oder andere Richtung, sind allesamt gescheitert. Es halfen, wenn überhaupt, nur konstruktive Lösungen. Sprich dicker Schrauben, Dehnhülsen, höhere Passgenauigkeit der Bauteile.
fischmanni
 
Beiträge: 79
Registriert: 07.08.16, 07:55

Re: Z06 Krümmer und Kats an der C6

Beitragvon BOBAH » 14.08.19, 08:48

LDB hat geschrieben:
Die Z hat eine H-Pipe, keine X.



2011er Modelle hatten X-Pipe ohne Kats ab Werk.
ZR1 Modelle 2009-2011 auch X-Pipe ohne Kats.

Zeiten habe ich keine gemessen. Mir ging es aber grundsätzlich eher um den Sound.
Benutzeravatar
BOBAH
 
Beiträge: 137
Registriert: 14.04.14, 15:11
Wohnort: 74523, SHA
Fahrzeug: C6 LS3, Cabrio

Re: Z06 Krümmer und Kats an der C6

Beitragvon LDB » 14.08.19, 09:21

BOBAH hat geschrieben:
LDB hat geschrieben:
Die Z hat eine H-Pipe, keine X.



2011er Modelle hatten X-Pipe ohne Kats ab Werk.

Zeiten habe ich keine gemessen. Mir ging es aber grundsätzlich eher um den Sound.


Ah, die seltenen Anlagen ab 2011. My bad.
Bild
Benutzeravatar
LDB
 
Beiträge: 726
Registriert: 25.07.15, 18:21
Wohnort: Bodensee
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 Z06, 2010, Velocity Yellow

Re: Z06 Krümmer und Kats an der C6

Beitragvon BOBAH » 14.08.19, 10:21

Bezüglich Schrauben noch:
Ich habe jetzt Schrauben genommen. Das war echt schwierig alleine mit der Kat-Dichtung und Ausrichten diese einzuführen. Würde nächstes mal wieder Stehbolzen nehmen, dann hat man die Problematik nicht.
12.9er würde ich nicht empfehlen. Falls ein Stehbolzen abreißt bekommt man diesen raus, wenn ein Innengewinde flöten geht, braucht man neue Kats.
Habe übrigens jetzt für alles(Krümmer-Kopf, Kat-Krümmer) Schrauben, Muttern und Stehbolzen da, wer was braucht, kurz Bescheid geben.
Das andere Ende(was an die Endtöpfe kommt) der 3" H-Pipe ist jetzt auch übrig. Falls jemand an die LS3 oder LS2 Z06 Töpfe ranhängen möchte, kann diese verwenden.
Benutzeravatar
BOBAH
 
Beiträge: 137
Registriert: 14.04.14, 15:11
Wohnort: 74523, SHA
Fahrzeug: C6 LS3, Cabrio

Re: Z06 Krümmer und Kats an der C6

Beitragvon CCRP » 14.08.19, 11:33

zu eurer Beruhigung, die meisten Schrauben am Motor sind 10.9 und cadmiert
Benutzeravatar
CCRP
 
Beiträge: 1166
Registriert: 01.10.14, 18:23
Wohnort: Graz, Austria hometown of speed
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: 2015 Corvette C7 Cabrio

Re: Z06 Krümmer und Kats an der C6

Beitragvon BOBAH » 14.08.19, 11:48

Heinz danke für die Info!
Habe auch alles in 10.9 verwendet.
Benutzeravatar
BOBAH
 
Beiträge: 137
Registriert: 14.04.14, 15:11
Wohnort: 74523, SHA
Fahrzeug: C6 LS3, Cabrio

Vorherige

Zurück zu C6 Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast