Ölwechsel Differentialgetriebe C6 - 2006 - LS2 - Automatik

Alles rund um die Technik der C6

Ölwechsel Differentialgetriebe C6 - 2006 - LS2 - Automatik

Beitragvon Ralfk » 23.04.19, 10:43

Sicherungsring und Einfüllschraube.jpg
Bild 09 Nochmal der Sicherungsring und die Einfüllschraube in Großaufnahme.
Fertig..jpg
Bild 08 Ölkühlleitung aufstecken - Sicherungsring - Öl einfüllen - zurück bauen - fertig.
komplette Altöl - ca. 2Liter und das neue Öl..jpg
Bild 07 Altöl, Sicherungsring, Einfüllschraube und das neue Öl, bei mir 1,8 - 2,0 Liter.
Sicherungsring von Ölkühlleitung entfernt, Leitung entfernt..jpg
Bild 06 Vor dem Abziehen der Ölkühlleitung Auffanggefäß für das Altöl unterstellen!
Sicherungsring Ölkühleitung..jpg
Bild 05 Der Sicherungsring für die Ölkühlleitung ist entfernt.
Ölkühlleitung und Ölablass vor Ölwechsel.jpg
Bild 04 Blick von unten auf Ölkühlleitung, gleichzeitig Ölablass.
Öleinfüllschraube entfernt..jpg
Bild 03 Einfüllschraube entfernt
Blick auf das Diff, ohne rechten ESD..jpg
Bild 02 Blick von hinten ohne ESD
Blick von hinten auf das Differenzialgetriebe..jpg
Bild 01 Blick von hinten auf das Differentialgetriebe.
Hallo,

ich hatte jetzt die Zeit genutzt, das Differentialöl zu wechseln. KM - Stand ist ca. 107000 KM, letzter Wechsel bei etwa 70000 KM.

So habe ich mir mal die Mühe gemacht, das entsprechend zu bebildern, vielleicht ist es ja dem einen oder anderen nützlich. Es kann natürlich jeder so machen wie er möchte, es soll keine Anleitung oder sonstwas werden. Den Motorölwechsel habe ich bereits bei ca. 105000 KM erledigt und demnächst steht Automatikgetriebeöl + spülen an.

Leider steht die weisse Lady zur Zeit mit Schaden am Kühlwassersystem in der Garage. ( Schlauch, Leitung gerissen - weiß ich noch nicht genau ). Für den geplanten Diffölwechsel reichte es aber gerade noch.

Nun der Ölwechsel:
Werkzeug:
passenden Innensechskant(Imbuss)Schlüssel, oder Knarre + Innensechskantnuss zum lösen der Öleinfüllschraube,
Flachspitzzange, spitze Reißnadel oder dünnen Schraubendreher zum entfernen Sicherungsring an Ölkühlleitung Ablassschraube,
ev. 10er Schlüssel oder Nuss. etwa 2 Liter Castrol SYNTRAX LIMITED SLIP 75W-140 Getriebeöl ( sieht aus wie schönes, frisches Bier )
Schutzhandschuhe, ev. Schutzbrille.

Ich hatte eine Kfz - Grube zur Verfügung. Zuerst habe ich mich von dem rechtsseitigem Endtopf befreit, damit hatte ich mir Platz zum Arbeiten verschafft. Da es ein alter Flowmaster Endtopf war, brauchte ich nur 15er Schlüssel um die Schelle zu lösen, bzw. die Haltegummis abzuziehen - ging in 2 Minuten zu entfernen, wer originale oder andere ESD hat, sollte sich das vorher anschauen.

Zeitaufwand: bei mir ca. 2h.

Die Originalen ESD hätte ich erst nach Demontage der X - Pipe abnehmen können, das kenne ich schon.

Nachdem der Endtopf dann demontiert war, habe ich zuerst versucht, die Öleinfüllschraube des Diffgetriebe zu lösen - saß bei meiner C6 bombenfest. Zuerst Einfüllschraube deswegen, weil wenn Öl erstmal abgelassen ist und die Einfüllschraube dann aus irgendeinem Grund nicht rausgeht - schlecht.

Nachdem die Einfüllschraube raus war, habe ich zunächst das dort rauslaufende Öl aufgefangen, man kann die Schraube aber auch wieder aufstecken und mit der unten angeordneten Ölkühlleitung / dem Ölablass fortfahren. Dazu muss der spezielle Sicherungsring der Ölkühlleitung entfernt werden. Diesen habe ich am besten runterziehen können, indem ich ihn vorsichtig mit einer dünnen Anreißnadel abgezogen habe. Es geht vielleicht auch mit einem dünnen Schraubendreher. Aber ich war da sehr vorsichtig, um die Nut für den Ring nicht zu beschädigen. Den Sicherungsring mit Spitz oder Flachzange festhalten, wenn er gerade eben aus der Nut heraus ist - er könnte schnell wegfliegen, was dann erstmal ärgerlich ist.

Danach konnte ich die Ölkühlleitung lockern und nach unterstellen eines Auffangbehälter für das Altöl habe ich die Leitung dann abgezogen und später vor dem erneuten Aufstecken vorsichtig gesäubert. Das abgelassene Öl machte nicht den Eindruck sehr schlecht zu sein, es war nun fast 40000km im Differentialgetriebe. Es waren insgesamt ca. 2 Liter drin, die habe ich auch wieder nachgefüllt.

Grüsse, Ralf
Zuletzt geändert von Ralfk am 23.04.19, 20:33, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
Ralfk
 
Beiträge: 38
Bilder: 1
Registriert: 01.03.17, 21:05
Wohnort: Hemmoor
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 Grand Sport schwarz EZ04.2014

Re: Ölwechsel Differentialgetriebe C6 - 2006 - LS2 - Automat

Beitragvon Andi 68 » 23.04.19, 11:08

Schöner Bericht [smilie=good.gif] [smilie=good.gif] [smilie=good.gif]
Gruss Andi

wer bremst verliert, wer sägt der siegt!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Andi 68
 
Beiträge: 2601
Registriert: 15.07.13, 17:01
Wohnort: Baden
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C6 gelb, Opel Vivaro weiß

Re: Ölwechsel Differentialgetriebe C6 - 2006 - LS2 - Automat

Beitragvon F-16 » 23.04.19, 11:30

Sehr nice mit den Bildern.
Daumen hoch
F-16
 
Beiträge: 37
Registriert: 05.10.18, 22:43

Re: Ölwechsel Differentialgetriebe C6 - 2006 - LS2 - Automat

Beitragvon Drahtzieher » 23.04.19, 18:34

... und Vorsicht mit der Sicherungsklammer. Dieses Teil verspürt den starken Drang weg zu schnalzen und für immer zu verdunsten.
Gruß
Daniel
Benutzeravatar
Drahtzieher
 
Beiträge: 1762
Bilder: 8
Registriert: 18.07.13, 20:43
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6, 2008, schwarz

Re: Ölwechsel Differentialgetriebe C6 - 2006 - LS2 - Automat

Beitragvon neophyte3105 » 25.04.19, 17:16

Super Bericht, danke!

Ich nehme an bei der ls3 ab 2008 und der Automatik ist es dasselbe?

Ansonsten benötige ich nur das Öl, keinerlei Dichtung oder der gleichen?
neophyte3105
 
Beiträge: 230
Bilder: 0
Registriert: 16.10.14, 03:32
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C6 Ls3

Re: Ölwechsel Differentialgetriebe C6 - 2006 - LS2 - Automat

Beitragvon Ralfk » 26.04.19, 10:19

Hi,

ach da fragst Du was:-)...Ich habe die Schraube plus den metallischen Ring darauf vernüftig saubergemacht, ich meine hinten am Schraubenkopf war ein O-Ring um die Schraube rum. Vielleicht weiß das hier noch jemand besser. Ansonsten Nein, eine Dichtung habe ich nicht gewechselt, alles top. Die Einfüllschraube handfest ziehen.

Ölstand......laut Beschreibung Handbuch solange befüllen bis Ölniveau auf Höhe Unterkante Öleinfüllöffnung ist, also kurz vorm überlaufen aus der Öffnung. Das kam bei mir mit ca. 2 Liter auch so hin.

Die Angaben habe ich aus dem Betriebshandbuch für LS2, 6.2L Seite 10 - 39

Gruß, Ralf
Benutzeravatar
Ralfk
 
Beiträge: 38
Bilder: 1
Registriert: 01.03.17, 21:05
Wohnort: Hemmoor
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 Grand Sport schwarz EZ04.2014

Re: Ölwechsel Differentialgetriebe C6 - 2006 - LS2 - Automat

Beitragvon Andi 68 » 26.04.19, 17:21

Ralfk hat geschrieben:..............................................

Die Angaben habe ich aus dem Betriebshandbuch für LS2, 6.2L Seite 10 - 39

Gruß, Ralf


LS2 ist 6,0 Liter

will aber kein Klugscheisser sein oder Lehrer, der korrigiert [smilie=drinks.gif] [smilie=drinks.gif] [smilie=drinks.gif]
Gruss Andi

wer bremst verliert, wer sägt der siegt!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Andi 68
 
Beiträge: 2601
Registriert: 15.07.13, 17:01
Wohnort: Baden
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C6 gelb, Opel Vivaro weiß

Re: Ölwechsel Differentialgetriebe C6 - 2006 - LS2 - Automat

Beitragvon Tomhart » 26.04.19, 17:59

Das 6Gang AT und Diff. LS2/3 06-13 ist was Du meinst das Gleiche ,Dichtungen und Füllmengen sowieso.
Gruß Thomas
Benutzeravatar
Tomhart
 
Beiträge: 395
Bilder: 1
Registriert: 03.04.14, 22:03
Wohnort: Krosigk
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 GS 60th. 2013 Weiß

Re: Ölwechsel Differentialgetriebe C6 - 2006 - LS2 - Automat

Beitragvon neophyte3105 » 26.04.19, 18:10

Prima, vielen Dank ;)
neophyte3105
 
Beiträge: 230
Bilder: 0
Registriert: 16.10.14, 03:32
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C6 Ls3

Re: Ölwechsel Differentialgetriebe C6 - 2006 - LS2 - Automat

Beitragvon Ralfk » 26.04.19, 23:02

Hallo,

ja LS3 meinte ich auch, hatte mich verschrieben.

Grüsse, Ralf
Benutzeravatar
Ralfk
 
Beiträge: 38
Bilder: 1
Registriert: 01.03.17, 21:05
Wohnort: Hemmoor
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 Grand Sport schwarz EZ04.2014

Re: Ölwechsel Differentialgetriebe C6 - 2006 - LS2 - Automat

Beitragvon celo_c6 » 27.04.19, 19:09

Schöner Bericht!
Bei mir sah das Öl nicht besser aus. Beim LS2 Schalter ist es nur etwas fummelig im Bereich der hinteren Blattfeder und der "Ablass"Leitung.

Grüße
Benutzeravatar
celo_c6
 
Beiträge: 83
Registriert: 16.06.18, 09:39
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 LS2 EU 2005

Re: Ölwechsel Differentialgetriebe C6 - 2006 - LS2 - Automat

Beitragvon Mr.Magicpaint » 30.04.19, 07:58

Andi 68 hat geschrieben:
Ralfk hat geschrieben:..............................................

Die Angaben habe ich aus dem Betriebshandbuch für LS2, 6.2L Seite 10 - 39

Gruß, Ralf


LS2 ist 6,0 Liter

will aber kein Klugscheisser sein oder Lehrer, der korrigiert [smilie=drinks.gif] [smilie=drinks.gif] [smilie=drinks.gif]


Es gehen knapp 2 Liter Differenz Öl rein...
Bild Bild

Fa. MAGICPAINT
service@magicpaint.de

Tel.: 02261/2041914
Mobil: 0171/2039849
Benutzeravatar
Mr.Magicpaint
Moderator
 
Beiträge: 3147
Registriert: 08.07.13, 10:53
Wohnort: D-51674 Wiehl
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 GS EZ 2011 eine der wenigen Silbernen

Re: Ölwechsel Differentialgetriebe C6 - 2006 - LS2 - Automat

Beitragvon Mr.Magicpaint » 30.04.19, 08:04

Habe das ganze bei im Herbst letzten Jahres gemacht, hatte da auch was zu geschrieben, deine Bebilderung ist super, lediglich den rechten Endschalldämpfer habe ich nicht demontiert.
Wer so was in Regelmäßigen Abständen selber machen möchte dem kann ich diese Pumpe zum Befüllen ans Herz legen, das Teil ist einfach super

Monzana Ölabsaugpumpe 12V | 80 Watt | 5l/min - Ölpumpe Absaugpumpe Pumpe Dieselpumpe Öl elektrisch https://www.amazon.de/dp/B07DTC46YY/ref ... XCbG6TJ2HJ
Bild Bild

Fa. MAGICPAINT
service@magicpaint.de

Tel.: 02261/2041914
Mobil: 0171/2039849
Benutzeravatar
Mr.Magicpaint
Moderator
 
Beiträge: 3147
Registriert: 08.07.13, 10:53
Wohnort: D-51674 Wiehl
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 GS EZ 2011 eine der wenigen Silbernen

Re: Ölwechsel Differentialgetriebe C6 - 2006 - LS2 - Automat

Beitragvon Tomhart » 30.04.19, 11:07

Ja ,die Pumpe sollte schon Pflicht sein,braucht man beim Getriebe Ölwechsel ja sowieso,ich stelle das Öl vorher noch auf die Heizung geht dann schneller, und die Pumpe hat es nicht ganz so schwer.
Gruß Thomas
Benutzeravatar
Tomhart
 
Beiträge: 395
Bilder: 1
Registriert: 03.04.14, 22:03
Wohnort: Krosigk
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 GS 60th. 2013 Weiß

Re: Ölwechsel Differentialgetriebe C6 - 2006 - LS2 - Automat

Beitragvon F-16 » 08.06.19, 22:44

Servus, habe mal wieder eine unmögliche frage [smilie=dash2.gif].
Hat jemand eine Ahnung welches Gewinde die Ölablasschraube des Automatikgetriebes hat.
C6 LS2 4-Gang Automatik
Danke
F-16
 
Beiträge: 37
Registriert: 05.10.18, 22:43

Re: Ölwechsel Differentialgetriebe C6 - 2006 - LS2 - Automat

Beitragvon braunschweiger » 09.06.19, 20:04

Super Bericht Ralf,
habe das Diff Öl auch letzten Herbst gewechselt zum befüllen habe ich eine Handpumpe uas dem Marina - Bereich benutzt
kostet so um die 12 € und gimg auch ganz gut habe ich auch schon für den Schaltgtriebeöl wechsel verwendet

Gruß Arno
braunschweiger
 
Beiträge: 36
Registriert: 25.01.18, 20:24
Wohnort: Braunschweig
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 ZO 6 2008 schwarz


Zurück zu C6 Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste