Antriebsstrang singt/jault, Tacho springt

Alles rund um die Technik der C6

Antriebsstrang singt/jault, Tacho springt

Beitragvon LDB » 24.08.19, 17:29

Hallo Zusammen,

bräuchte Hilfe bei der Diagnose.
Meine Z (MJ08) hat mal vor einem Jahr angefangen sich ab und zu beim Rückwärtsgang-Einlegen zu wehren.
Dann kam dazu dass der Wechsel vom 4ten in den 5ten bei Drehzahlen über 6500 U/min fast nicht mehr möglich war.
Werden wohl die Synchronringe sein, ein bekanntes Problem (wenn auch nicht bei MJ08), aber ok.

Das echte Problem:
Autobahn, 4ter Gang bis 6000 U/min ausgedreht und wollte direkt in den 6ten um das Problem oben zu umgehen. Bzw. eh danach ausrollen lassen.
Es hat geknirscht, der 6ten ging aber rein.
Nach kurzer Zeit habe ich ein leises Jaulen vernommen.
Das kommt nur wenn man Gas gibt, geht man vom Pedal ist es weg. Je höher die Drehzahl desto lauter, vor allem im 4/5/6 Gang.
Mir war klar, nächstes Jahr steht eine Getriebe-Revision an. Bis heute nicht mehr gefahren.

Heute ist es aber es eskaliert. Erst hat es mit dem leisen Jaulen angefangen wie gewohnt. Je heisser das Auto wurde desto lauter wurde das Geräusch. Am Ende war es wie eine laute Kreissäge, bzw als ob ich einen Kompressor fahren würde...
- Beim Anfahren im 1ten kein Geräusch
- so ab 40 im 2ten fängt es leise an
- im 4/5/6 bereits sehr laut ab 40, je schneller desto lauter
- ab 140 km/h springt die Tachonadel wild rum, oder macht einen Vollausschlag. Wagen beschleunigt aber normal weiter
- immer nur wenn ich Gas gebe, gehe ich vom Pedal, kein Geräusch egal welche Drehzahl/Geschwindigkeit
- Wenn ich vom Gas gehe und wieder aufs Pedal steige ruckelt es, als ob der Kraftschluss nicht richtig zustande kommt im ersten Moment.

- Wagen ist von unten trocken im Getriebe/Diff Bereich
- Flüssigkeiten erst vor 1tkm getauscht

Hier noch 2 Videos
Einmal das Jaulen/Singen mit Gasgeben und vom Gas gehen
https://www.youtube.com/watch?v=beR1BVR-L5I

Und einmal der springende Tacho ab 140 km/h
https://www.youtube.com/watch?v=PGyC9Z3Navw

Dass das Getriebe einen weg hat war mir bewusst. Aber kann es sein dass hier das Diff jetzt auch zum Problem geworden ist (Wegen Tachosignal)? Also Diff-Jaulen.

Danke und Grüße
Vadim
Bild
Benutzeravatar
LDB
 
Beiträge: 726
Registriert: 25.07.15, 18:21
Wohnort: Bodensee
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 Z06, 2010, Velocity Yellow

Re: Antriebsstrang singt/jault, Tacho springt

Beitragvon Molle » 25.08.19, 07:40

Würde ich den Symptomen nach auf Diff tippen!

Welches Öl ist ins Diff gefüllt worden?
Habt ihr den Anti Sperr(Limited Slip) Zusatz mit eingefüllt?
Benutzeravatar
Molle
 
Beiträge: 1512
Bilder: 10
Registriert: 08.07.13, 09:19
Wohnort: D-52477Alsdorf
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C5 LS2

Re: Antriebsstrang singt/jault, Tacho springt

Beitragvon LDB » 25.08.19, 08:14

Danke Molle [smilie=good.gif] Wird das Jaulen noch schlimmer? Was ist der Worst-Case wenn ich damit noch fahre (zur Werkstatt)?

Es ist Castrol Limited Slip 75W-140 reingekommen.

Viele Grüße
Vadim
Bild
Benutzeravatar
LDB
 
Beiträge: 726
Registriert: 25.07.15, 18:21
Wohnort: Bodensee
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 Z06, 2010, Velocity Yellow

Re: Antriebsstrang singt/jault, Tacho springt

Beitragvon Molle » 25.08.19, 09:52

Mit oder ohne den Limited Slip Zusatz?
Das Öl alleine reicht für die Corvette Diff nicht aus.

Im schlimmsten Fall zerrisst es das Diff Gehäuse.
Benutzeravatar
Molle
 
Beiträge: 1512
Bilder: 10
Registriert: 08.07.13, 09:19
Wohnort: D-52477Alsdorf
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C5 LS2

Re: Antriebsstrang singt/jault, Tacho springt

Beitragvon Ralfi » 25.08.19, 10:46

Hallo Werner, ist das eine neue Erkenntnis? In all den Jahren wurde geschrieben, dass das Castrol Syntrax Longlife 75W-90 bzw. 140 das nonplusultra wäre, ohne weitere Zusätze....
Gruß....Ralf
Benutzeravatar
Ralfi
 
Beiträge: 83
Registriert: 03.12.16, 16:47
Wohnort: Rheinhessen
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 Convertible, 2006, silber

Re: Antriebsstrang singt/jault, Tacho springt

Beitragvon fenne » 25.08.19, 10:51

hallo,
habe bei mir auch das drin ohne einen zusatz
Castrol 75W-140 Syntrax Limited Slip
Soll jetzt doch noch ein zusatz rein
danke für nee info
grüße
fenne
 
Beiträge: 183
Registriert: 15.12.13, 17:50

Re: Antriebsstrang singt/jault, Tacho springt

Beitragvon LDB » 25.08.19, 12:54

Molle hat geschrieben:Mit oder ohne den Limited Slip Zusatz?
Das Öl alleine reicht für die Corvette Diff nicht aus.

Im schlimmsten Fall zerrisst es das Diff Gehäuse.


Das Öl Castrol 75W-140 Syntrax Limited Slip, ohne weitere Zusätze.
Gehe ich richtig von aus dass wenn es stark singt und die Tachoanzeige rumspringt das es das Diff eh schon gefressen hat?
Wollte die Wochen nochmal auf die Bühne um das Geräusch genauer zu lokaliseren, und könnte dann natürlich nochmal die Flüggkeit tauschen und den Zusatz einfüllen.

Viele Grüße
Vadim
Bild
Benutzeravatar
LDB
 
Beiträge: 726
Registriert: 25.07.15, 18:21
Wohnort: Bodensee
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 Z06, 2010, Velocity Yellow

Re: Antriebsstrang singt/jault, Tacho springt

Beitragvon Sonny351 » 25.08.19, 15:38

Oh, oh,
Ich habe auch vor 1200km das Syntrax 75W-140 rein. Aber bis jetzt noch keine Probleme gehabt...
I feel like in heaven on a roary heavy load! Loud pipes save lives!

Benzin & Diesel 4ever!!!
Benutzeravatar
Sonny351
 
Beiträge: 101
Bilder: 0
Registriert: 20.07.17, 09:04
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 Z06 Wil Cooksey 427 Limited Edition

Re: Antriebsstrang singt/jault, Tacho springt

Beitragvon Molle » 25.08.19, 15:59

Ralfi hat geschrieben:Hallo Werner, ist das eine neue Erkenntnis? In all den Jahren wurde geschrieben, dass das Castrol Syntrax Longlife 75W-90 bzw. 140 das nonplusultra wäre, ohne weitere Zusätze....


Ich habe trotzdem immer Limited Slip mit eingefüllt.
Benutzeravatar
Molle
 
Beiträge: 1512
Bilder: 10
Registriert: 08.07.13, 09:19
Wohnort: D-52477Alsdorf
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C5 LS2

Re: Antriebsstrang singt/jault, Tacho springt

Beitragvon Sonny351 » 25.08.19, 18:16

Also, ich habe gerade mit meinem Kumpel telefoniert, der auch das Syntrax Limited Slip 75W-140 im Diff seiner C6 hat. Er hat es bereits seit 5000km drin und auch noch keine Probleme.

Dann habe ich ihm das Problem von Vadim geschildert. Die Symptome deuten eher auf Getriebe hin. Er hatte auch mal Probleme unter Vollast in den 6ten zu schalten. Er hat dann daraufhin das Getriebeöl gewechselt und Liqui Moly Ceratec dazugegeben, dann wurde es besser bis es ganz verschwunden ist. Er hatte ein solches Jaulen auch bei seinem Ex-Fiat Croma bei ca. 180000km. Er hatte schon Angst dass sich da Getriebe verabschiedet. Hat dann auch das Öl gewechselt und Ceratec dazugegeben. Jaulen wurde dann immer weiniger bis letztendlich ganz weg. Er verkaufte dann den Fiat so mit 270000km ohne Getriebeprobleme. Das Ceratec braucht mehrere 100km bis es sich voll entfaltet. Spreche da auch aus eigener Erfahrung, da ich das selbst auch drin hab. Ich hatte zwar vorher keine Schaltprobleme, das Schalten ist aber trotzdem mittlerweile sehr geschmeidig und flüssig geworden.
Und wenn es das Diff wäre, würde es eher beim Kreisverkehrfahren Geräsche machen als auf der Autobahn.

Die Tachoaussetzer könnten auch von Vibrationen im Getriebe kommen, weil es nicht intakt ist, die der Tachosensor dann evtl. nicht verträgt. Ist aber nur eine Vermutung von mir und meinem Spezl.

Mein Kumpel meinte, du solltest nochmal das Getriebeöl ablassen und ein 75W140 Getriebeöl plus Liqui Moly Ceratec einfüllen. Wichtig: Wie oben erwähnt, du wirst nicht unbedingt sofort eine Verbesserung spüren, da das Ceratec mehrere 100km braucht bis es seine Wirkung voll entfaltet hat.
I feel like in heaven on a roary heavy load! Loud pipes save lives!

Benzin & Diesel 4ever!!!
Benutzeravatar
Sonny351
 
Beiträge: 101
Bilder: 0
Registriert: 20.07.17, 09:04
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 Z06 Wil Cooksey 427 Limited Edition

Re: Antriebsstrang singt/jault, Tacho springt

Beitragvon RT_Chassisworks » 25.08.19, 19:32

Der Tachosensor sitzt im Diff und funktioniert nur bei korrektem Abstand zur Impulsscheibe. Ist Metallabrieb, oder sind Stücke unterwegs, kommt es zu diesen Aussetzern.
Gruß, Ralf
Benutzeravatar
RT_Chassisworks
 
Beiträge: 1181
Bilder: 6
Registriert: 12.07.13, 12:49
Wohnort: Alsdorf-Nabel der Welt
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C7 Z06, Z07Package, 2015,.torch red

Re: Antriebsstrang singt/jault, Tacho springt

Beitragvon CCRP » 26.08.19, 06:31

75W140 Getriebeöl in ein T56 oder T6060 ist der Garant dafür das alle Blockerringe und Anlaufscheiben der Synchros verrecken, und zwar recht bald. Diese Getriebe sind auf Hydraauliköl aka ATF ausgelegt und, 50/50% Mis grad noch in Ordnung.

Im Diff braucht es keine Zusätze zum Syntrax Ltd slip!

Was in den Diffs gerne defekt geht sind die Vorspannringe der beiden Lamellensperren, grad beim driften. Dann kracht es gerne beim fahren weil es die beiden Sperrpakete zerlegt. Bei einer Diff prüfung immer beide Lamellenpakete und die Vorspannring ersetzen dann funktionieren die beiden Sperren auch wieder wie gedacht. Sind bei jedem dritten Diff gebrochen.
Benutzeravatar
CCRP
 
Beiträge: 1166
Registriert: 01.10.14, 18:23
Wohnort: Graz, Austria hometown of speed
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: 2015 Corvette C7 Cabrio

Re: Antriebsstrang singt/jault, Tacho springt

Beitragvon Molle » 26.08.19, 06:45

Hallo Heinz,
ich hatte einige Diff die ich mit Limited Slip Diff öl alleine nicht ruhig bekommen habe.Erst nach dem einfüllen vom Zusatz war Ruhe.
Benutzeravatar
Molle
 
Beiträge: 1512
Bilder: 10
Registriert: 08.07.13, 09:19
Wohnort: D-52477Alsdorf
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C5 LS2

Re: Antriebsstrang singt/jault, Tacho springt

Beitragvon LDB » 26.08.19, 08:07

Danke für alle Antworten [smilie=drinks.gif]

Im Getriebe ist bei mir 75W90
Im Diff 75W140 Limited Slip

Driften tue ich nicht, bzw. stehende 0-100 Beschleunigung oder Burnouts.
Was ich aber nach den Ölwechseln gemacht habe waren recht viele 100-200 Messungen, bzw ich bin auch mehrmals über 300 gefahren.

Gehe ich richtig davon aus, obwohl dass eher einer Glaskugel-Frage entspricht, dass wenn es bereits laut singt/heult ich um eine Revision eh nicht mehr rumkomme?
Ich wollte kommende Woche auf die Bühne und das Geräusch erstmal lokalisieren. Und wäre auch nicht abgeneigt den ACDelco Limited Slip Zusatz ins Diff zu kippen.
Bzw auch das Ceratec ins Getriebe, was Sonny empfohlen hat. Ob ich nochmals das Öl tausche mache ich von abhängig ob ich Späne sehe.
Ich bin bin zwar recht pessimistisch was die Erfolgschancen angeht, aber mehr kaputt machen kann ich mit den Zusätzen sicher nicht.

Danke und Grüße
Vadim
Bild
Benutzeravatar
LDB
 
Beiträge: 726
Registriert: 25.07.15, 18:21
Wohnort: Bodensee
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 Z06, 2010, Velocity Yellow

Re: Antriebsstrang singt/jault, Tacho springt

Beitragvon Marvin » 26.08.19, 15:27

Hallo Vadim,

wie Ralf schon schrieb sitzt der Tachogeber auf dem Diff drauf, wenn der Springt dann hast Du eventuell schon Metall im Öl oder da hat schon etwas ein
zu grosses Spiel. hast ja selbst mit Kreissäge die Schwere der Beschädigung plastisch beschrieben. Würde vom weiterfahren unbedingt abraten da:

1. Es sein kann dass das Gehäuse noch OK oder rettbar ist. Wenn Du ein Ersatz-Diff mit beschädigtem Gehäuse bekommst dann kannst Du aus 2 Teilen 1 machen,
oder du lässt eine Revision durchführen. Die Diffs sind neu sauteuer, unterschätz das nicht.

2. Wenn die Mimik im Diff hin und herschlabbert dann könnte, über deren Ausgangswelle, das Getriebe einen Folgeschaden erhalten.

3. Es besteht die Gefahr das, bei sich zerlegendem Diff, die Hinterachse (kurz) blockiert. Das gibt dir auf der Autobahn so einen heftigen Drehimpuls das
mehr als nur das Diff in der Leitplanke endet.

Öl ablassen und mit Magneten fischen gehen, wenn Angelerfolg dann Blechdeckel vom Diff kurz runter holen um zu sehen wie schlimm es ist.

Gruß
Ralf
Auch das noch!
Marvin
 
Beiträge: 97
Registriert: 24.08.17, 17:43
Wohnort: Rüsselsheim
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 2005 Supercharged Silbergrau

Re: Antriebsstrang singt/jault, Tacho springt

Beitragvon LDB » 26.08.19, 16:29

Marvin hat geschrieben:
Öl ablassen und mit Magneten fischen gehen, wenn Angelerfolg dann Blechdeckel vom Diff kurz runter holen um zu sehen wie schlimm es ist.


Danke dir!
Ja, ein paar Videos vom gesprengten Diff gesehen, wäre doof.
Ich muss es nur noch irgendwie nächste Woche in die 10km entfernte Garage schaffen. Müssen wir schauen.

Dass mit dem Blechdeckel, wie meinst du dass? Gibt es so etwas wie Wartungsklappen, wo man evtl. was sehen könnte?
Oder welchen Deckel meinst du genau?
(Versuche ein paar Pläne bei den Amis zu finden)..

Viele Grüße
Vadim
Bild
Benutzeravatar
LDB
 
Beiträge: 726
Registriert: 25.07.15, 18:21
Wohnort: Bodensee
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 Z06, 2010, Velocity Yellow

Re: Antriebsstrang singt/jault, Tacho springt

Beitragvon Molle » 26.08.19, 17:05

Im Diff liegt ein Magnet drin,oder nicht???
Benutzeravatar
Molle
 
Beiträge: 1512
Bilder: 10
Registriert: 08.07.13, 09:19
Wohnort: D-52477Alsdorf
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C5 LS2

Re: Antriebsstrang singt/jault, Tacho springt

Beitragvon CCRP » 26.08.19, 20:11

Vadim, ins Getriebe KEIN reines 75W90 oder 75W140. Du zerstörst damit die Beläge der Anlaufscheiben. Glaub mir oder nicht aber das ist eine absolutes no go.

max ein 50/50% Mix zwischen 75w90 und ATF wenn erhöhter Temperaturbedarf steht, die Wanrhinweise stehen ja nicht umsonst am Getriebe dran und versteh nicht warum einige immer schlauer als der Getriebehersteller sein müssen

wenn du den hinteren Deckel abmachst siehst du mal gar nichts ausser die grosse M50 Mutter. Es muss ausgebaut werden dann sieht man von vorne den Zustand der Zähne. Wenn diese eingelaufen sind oder scharfkantig, oder das Diff beim drehen knackt müssen die Teile ersetzt werden.
Benutzeravatar
CCRP
 
Beiträge: 1166
Registriert: 01.10.14, 18:23
Wohnort: Graz, Austria hometown of speed
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: 2015 Corvette C7 Cabrio

Re: Antriebsstrang singt/jault, Tacho springt

Beitragvon CCRP » 26.08.19, 20:15

Molle hat geschrieben:Hallo Heinz,
ich hatte einige Diff die ich mit Limited Slip Diff öl alleine nicht ruhig bekommen habe.Erst nach dem einfüllen vom Zusatz war Ruhe.


wenn das der Fall ist sind deine Vorspannringe gebrochen und das zusätzliche Gleitmittel erlaubt der Sperre durchzurutschen, damit aber auch keine Sperrwirkung. Die Geräusche kommen immer dann wenn Lamellen in den beiden Sperren (links und rechts eine) gebrochen sind.

bei jedem dritten Diff das härter rangenommen wird oder viel track sieht sind die gebrochen
Benutzeravatar
CCRP
 
Beiträge: 1166
Registriert: 01.10.14, 18:23
Wohnort: Graz, Austria hometown of speed
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: 2015 Corvette C7 Cabrio

Re: Antriebsstrang singt/jault, Tacho springt

Beitragvon frame77 » 26.08.19, 20:28

Fazit.
Hör auf da rumzupfuschen mit Angeln usw, alles einmal ausbauen und reinschauen lassen.
Benutzeravatar
frame77
 
Beiträge: 1776
Bilder: 3
Registriert: 06.05.14, 13:17
Wohnort: Neuss
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C5 Conv. Torch Red

Nächste

Zurück zu C6 Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], MSN [Bot] und 2 Gäste