Torque Tube Überholung Automatik

Alles rund um die Technik der C6

Re: Torque Tube Überholung Automatik

Beitragvon BOOSTI » 19.09.20, 18:35

Noch mal
Dateianhänge
F0674D9D-D625-4C89-9A6B-8F08EF5373DE.jpeg
F0674D9D-D625-4C89-9A6B-8F08EF5373DE.jpeg (93.38 KiB) 1235-mal betrachtet
Benutzeravatar
BOOSTI
 
Beiträge: 112
Bilder: 3
Registriert: 20.09.18, 19:59
Wohnort: Bamberg
Geschlecht: Männlich

Re: Torque Tube Überholung Automatik

Beitragvon BOOSTI » 19.09.20, 18:41

frame77 hat geschrieben:Lässt du die danach feinwuchten? Kann ich empfehlen. Hab trotz Alu coupler keine Vibrationen, vorher natürlich alle Auflagefläche planen lassen


Hallo Frank,
Wenn ich den original Shaft weiter verwende bestimmt- muss mir das mal ansehen, wie genau das feingewuchtet wird und ob ich da schon Vorarbeit leisten kann.
Benutzeravatar
BOOSTI
 
Beiträge: 112
Bilder: 3
Registriert: 20.09.18, 19:59
Wohnort: Bamberg
Geschlecht: Männlich

Re: Torque Tube Überholung Automatik

Beitragvon 0815^ » 20.09.20, 13:50

Bei mir war Ähnliches festzustellen, allerdings der vordere Lagersitz. Ausgeschlagen aufgrund von defekter Torquetube Eingangswelle.

Hab ich mit Hülse auf das Lager geschrumpft, gelöst.
Zapfen fürs Pilotlager habe ich zunächst aufgeschweißt und auf maß gedreht, als der Antrieb 1 Jahr später aufgrund Motorüberholung raus kam hab ich aber eine neue Welle eingebaut.

Den Lagersitz der Torque Tube habe ich aufgespindelt damit er wieder rund wurde
Dateianhänge
5B090F46-AD34-49DA-9BCA-585AD96497DC.jpeg
038AB474-36FD-4D36-B4D1-5AB8CA5A3A1D.jpeg
679A21D1-D072-4A92-AA38-3F0A1DEB91D2.jpeg
0815^
 
Beiträge: 5
Registriert: 06.09.20, 11:27

Re: Torque Tube Überholung Automatik

Beitragvon BOOSTI » 21.09.20, 08:45

Saubere Arbeit .. wohl doch nicht ganz 0815 ?! ;)

Kann man generell sagen das es bei den Schaltern den vorderen Coupler und Lager und bei den Automatischen die hinteren erwischt? Also immer da wo die Kupplung davor bzw. der Wandler danach direkt auf die Ein-/Ausgangswellen wirkt?
Benutzeravatar
BOOSTI
 
Beiträge: 112
Bilder: 3
Registriert: 20.09.18, 19:59
Wohnort: Bamberg
Geschlecht: Männlich

Re: Torque Tube Überholung Automatik

Beitragvon BOOSTI » 21.09.20, 08:46

Uuunnnddd...
Dateianhänge
74B552B0-8AE8-4B41-B635-D5AD83BCB119.jpeg
74B552B0-8AE8-4B41-B635-D5AD83BCB119.jpeg (80.17 KiB) 1199-mal betrachtet
Benutzeravatar
BOOSTI
 
Beiträge: 112
Bilder: 3
Registriert: 20.09.18, 19:59
Wohnort: Bamberg
Geschlecht: Männlich

Re: Torque Tube Überholung Automatik

Beitragvon BOOSTI » 21.09.20, 08:51

Ab in die Tonne!!
Ein Nacharbeiten macht bei dem Teil schlichtweg keinen Sinn, da man beide Lagersitze zueinander und auch noch den äußeren Sitz sauber zueinander bearbeiten müsste.. und dann haste die Unsicherheit der dünneren Wände der Lagersitze.. einmal neu.
Rundheit Lagersitz zum Wandler hin.
Dateianhänge
94147683-53C1-4152-AF5D-789D170981D4.jpeg
94147683-53C1-4152-AF5D-789D170981D4.jpeg (112.46 KiB) 1195-mal betrachtet
Benutzeravatar
BOOSTI
 
Beiträge: 112
Bilder: 3
Registriert: 20.09.18, 19:59
Wohnort: Bamberg
Geschlecht: Männlich

Re: Torque Tube Überholung Automatik

Beitragvon BOOSTI » 21.09.20, 08:56

Zur Sicherheit noch die Konzentrizität zum Sitz, in dem das Teil in der TT geführt wird.
Das zeigt das es nur in dem Lagersitz gearbeitet hat und das Rohr der TT selbst nix abbekommen hat.
Dateianhänge
502A6686-1CA4-403B-9D61-C154524784C0.jpeg
502A6686-1CA4-403B-9D61-C154524784C0.jpeg (102.91 KiB) 1188-mal betrachtet
Benutzeravatar
BOOSTI
 
Beiträge: 112
Bilder: 3
Registriert: 20.09.18, 19:59
Wohnort: Bamberg
Geschlecht: Männlich

Re: Torque Tube Überholung Automatik

Beitragvon BOOSTI » 21.09.20, 09:36

Um das ganze verständlicher zu machen hier noch der äußere Sitz(Rundheit), an dem der Lagerblock in die TT rein geschoben und mit dem großen Sicherungsring gehalten wird. Der ist mit 4,5my jetz nicht der schönste, aber durchaus OK, auch was die Dreiecksform angeht. Jetzt stellt man sich den Durchmesser vor und rechnet das mal mit der Augenschieblehre auf den Lagersitz der beiden Kugellager runter und da wird man sehen das diese eher bei 0,-3my liegen sollten (Bitte jetz nicht mit den Normungen der Lagersitze und welche IT ich dafür gewählt habe anfangen..) und nicht bei 17my.
Ich hoffe das ist OK so wie ich das aufzeige.
Dateianhänge
65564A1B-CCB0-46E8-82DD-68ABBCA6806A.jpeg
65564A1B-CCB0-46E8-82DD-68ABBCA6806A.jpeg (113.74 KiB) 1183-mal betrachtet
Benutzeravatar
BOOSTI
 
Beiträge: 112
Bilder: 3
Registriert: 20.09.18, 19:59
Wohnort: Bamberg
Geschlecht: Männlich

Re: Torque Tube Überholung Automatik

Beitragvon BOOSTI » 21.09.20, 18:51

Mann könnt grad mal wieder im Schwall kotz**
Der Wandler hat zur TT hin einen Führungszapfen.
Das Gegenstück dazu sitzt in der Welle, an der die Mitnehmerscheibe (Flywheel) montiert wird.
Diese Aufnahmebohrung muss also so gut wie nur möglich mit den zwei Lagerflächen in einer Achse liegen da hier sofort auch nur kleinste Abweichungen zu großen Kräften führen die einseitig wirken.
.. ein zehtel Millimeter scheint bei den Amis wohl noch in der Toleranz zu sein [smilie=dash2.gif] [smilie=dash2.gif] [smilie=dash2.gif]
Ich habs zwei mal hintereinander gemessen weil ich es nicht glauben konnte!

Man da wundert mich garnix mehr [smilie=nono.gif] [smilie=fool.gif]
Dateianhänge
952BE26E-82EB-4BBD-810E-84A9C87B43EC.jpeg
952BE26E-82EB-4BBD-810E-84A9C87B43EC.jpeg (109.44 KiB) 1154-mal betrachtet
Zuletzt geändert von BOOSTI am 21.09.20, 18:56, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
BOOSTI
 
Beiträge: 112
Bilder: 3
Registriert: 20.09.18, 19:59
Wohnort: Bamberg
Geschlecht: Männlich

Re: Torque Tube Überholung Automatik

Beitragvon BOOSTI » 21.09.20, 18:53

Die Rundheit von dem Sitz ist übrigens mit unter 2my gut.
Dateianhänge
9F49ADDB-714B-446A-9085-9CF83482B3BA.jpeg
9F49ADDB-714B-446A-9085-9CF83482B3BA.jpeg (110.87 KiB) 1154-mal betrachtet
Benutzeravatar
BOOSTI
 
Beiträge: 112
Bilder: 3
Registriert: 20.09.18, 19:59
Wohnort: Bamberg
Geschlecht: Männlich

Re: Torque Tube Überholung Automatik

Beitragvon BOOSTI » 22.09.20, 19:04

Die Coupleraufnahmen vom Alushaft müssten jeweils 1,5 zehntel abgedreht werden, ein zehntel schlagen sie zu der Achse Führungszapfen-Buchsenaufnahme (ich nenn den hinteren Teil jetzt einfach mal so). Ok, vergleichbar mit den Gegenstücken bei Ein- und Ausgangswelle.
Aber das mittlere Rohr an dem die Flansche dran geschweißt sind tänzelt mal schön gut 2,5zehntel um diese Achse [smilie=shok.gif]
Dateianhänge
7139D2FE-4141-4EA4-B9F7-2EE91FA567EF.jpeg
7139D2FE-4141-4EA4-B9F7-2EE91FA567EF.jpeg (79.32 KiB) 1123-mal betrachtet
Benutzeravatar
BOOSTI
 
Beiträge: 112
Bilder: 3
Registriert: 20.09.18, 19:59
Wohnort: Bamberg
Geschlecht: Männlich

Re: Torque Tube Überholung Automatik

Beitragvon BOOSTI » 22.09.20, 19:08

Man das gefällt mir ehrlich gesagt einfach überhaupt nicht!
Ich mein das geht schon, ja.. aber schön ist was anderes.
Dateianhänge
2B786630-3EAE-4C40-81F9-6BBAAF18B0A5.jpeg
2B786630-3EAE-4C40-81F9-6BBAAF18B0A5.jpeg (72.47 KiB) 1123-mal betrachtet
Benutzeravatar
BOOSTI
 
Beiträge: 112
Bilder: 3
Registriert: 20.09.18, 19:59
Wohnort: Bamberg
Geschlecht: Männlich

Re: Torque Tube Überholung Automatik

Beitragvon BOOSTI » 23.09.20, 21:30

Hab heut ma geschaut - GM sagt ab 0,3mm ist die Welle auszutauschen.
Dateianhänge
1F3EB215-3E70-4080-8DED-FF55BD11FAA6.jpeg
1F3EB215-3E70-4080-8DED-FF55BD11FAA6.jpeg (126.38 KiB) 1090-mal betrachtet
Benutzeravatar
BOOSTI
 
Beiträge: 112
Bilder: 3
Registriert: 20.09.18, 19:59
Wohnort: Bamberg
Geschlecht: Männlich

Re: Torque Tube Überholung Automatik

Beitragvon sto » 24.09.20, 07:50

Da stellt sich für mich die Frage, wieviel Toleranz denn eine neue originale Welle hat! Wäre spannend, mal zwei, drei neue miteinander vergleichen zu können...
driving a Corvette is not a crime!
Benutzeravatar
sto
 
Beiträge: 84
Bilder: 1
Registriert: 23.07.13, 12:25
Wohnort: Schweizer Berge
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Ex C5; Ex C6 LS3; Ex C7; jetzt wieder C5 Z51 Handgerührt

Re: Torque Tube Überholung Automatik

Beitragvon 0815^ » 24.09.20, 11:18

Meine hatte etwa 1/10 wimre.
0815^
 
Beiträge: 5
Registriert: 06.09.20, 11:27

Re: Torque Tube Überholung Automatik

Beitragvon BOOSTI » 25.09.20, 08:58

Heut kam der neue Lagerbock an.
Dateianhänge
852A834F-66C7-43C8-BE6A-75E42A8F174B.jpeg
852A834F-66C7-43C8-BE6A-75E42A8F174B.jpeg (88.06 KiB) 1013-mal betrachtet
Benutzeravatar
BOOSTI
 
Beiträge: 112
Bilder: 3
Registriert: 20.09.18, 19:59
Wohnort: Bamberg
Geschlecht: Männlich

Re: Torque Tube Überholung Automatik

Beitragvon BOOSTI » 25.09.20, 09:04

Die Rundheit ist jetzt beim Neuteil deutlich besser, zum Vergleich- beim eingelaufenen waren es 17my.
Wichtig ist auch die Form selbst, hier haben wir ein schönes Dreieck - der Wert könnte schöner sein, aber es wird seinen Dienst tun. [smilie=good.gif]
Dateianhänge
F75C70A5-3B54-4F2C-B9CE-0EDF1D98F807.jpeg
F75C70A5-3B54-4F2C-B9CE-0EDF1D98F807.jpeg (108.31 KiB) 1012-mal betrachtet
Benutzeravatar
BOOSTI
 
Beiträge: 112
Bilder: 3
Registriert: 20.09.18, 19:59
Wohnort: Bamberg
Geschlecht: Männlich

Re: Torque Tube Überholung Automatik

Beitragvon BOOSTI » 27.09.20, 10:52

So, Kugellager sind neu drinn. FAG hinten und SKF vorne.
Und ich hab schonmal angefangen, die Aufnahmeplatte des Wandlers Plan zu richten.
Dabei lasse ich mur aber Zeit- umso genauer, umso schöner läuft dann später der Wandler.
Dateianhänge
F23E9952-A5E9-4AFA-8B7A-7603BE6A066F.jpeg
F23E9952-A5E9-4AFA-8B7A-7603BE6A066F.jpeg (83.17 KiB) 969-mal betrachtet
Benutzeravatar
BOOSTI
 
Beiträge: 112
Bilder: 3
Registriert: 20.09.18, 19:59
Wohnort: Bamberg
Geschlecht: Männlich

Re: Torque Tube Überholung Automatik

Beitragvon andree » 27.09.20, 11:19

Deine Vette läuft nach der Prozedur ruhiger wie jeder Benz [smilie=biggrin.gif]

Gruß André
LS 7 powerd by CCRP Bild
Benutzeravatar
andree
 
Beiträge: 1126
Registriert: 15.09.13, 19:14
Wohnort: Baden
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C5 LS7 Convertible MN6

Re: Torque Tube Überholung Automatik

Beitragvon BOOSTI » 27.09.20, 12:45

[smilie=drinks.gif] Danke André
Wir schauen mal was dabei raus kommt- hab mich ja bewusst dazu entschieden ohne Stress an die Arbeit ran zu gehn, da bleibt auch der Spaß nicht auf der Strecke.
Das Wellenkonzept werd ich so auch nicht belassen - hinten kommt auf jedenfall eine feste Verbindung. Damit wird der Hebel, der eine mögliche Unwucht auffängt auf das vordere Lager/Coupler verschoben und ist somit vom Kräfteverhältniss wesentlich geringer als wenn er von der Ausgangswelle direkt auf den hinteren Coupler bzw. die Buchse in der Aluwelle geht.
.. da wird wohl nochmal gut Geld verschwinden, aber es muss mir gefallen! [smilie=pardon.gif]
Einfach nicht mehr verkaufen - dann kann man sich das auch irgendwie schön Reden [smilie=biggrin.gif]
Der Trend geht ja eh zur zweitvette.. ein paar schöne C5 mit LS7 gibt es ja ;)
Benutzeravatar
BOOSTI
 
Beiträge: 112
Bilder: 3
Registriert: 20.09.18, 19:59
Wohnort: Bamberg
Geschlecht: Männlich

VorherigeNächste

Zurück zu C6 Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste