Lackversiegelung mit DuraSHINE

Lackversiegelung mit DuraSHINE

Beitragvon blitziii » 05.04.15, 11:02

Hallo miteinander,

vielleicht hat es schon der ein oder andere bei Facebook gesehen: Vor etwa 1,5 Jahren habe ich mit meinem Geschäftspartner, Andreas Hohmann, zusammen eine neue Firma gegründet, die sich mit der Herstellung und den Vertrieb von sehr hochwertigen Oberflächen-Beschichtungen beschäftigt. Hintergrund und Motiv der Gründung waren damals, dass es gerade im Automobilbereich keine wirklich zufriedenstellende Lösung gibt: Obwohl hochwertige Wachse gute Ergebnisse hinsichtlich der Optik erreichen, hat uns hier stets die stark eingeschränkte Haltbarkeit gestört. Als Besitzer einer großen Fahrzeugaufbereitung suchte mein Geschäftspartner schon seit Jahren nach einer wirklich dauerhaften und perfekten Beschichtungslösung für Autolacke.

Auf der Suche nach einer langanhaltenden Lösung sind wir auf Beschichtungen gestoßen, die auf einer polymeren Siliziumdioxid-Technologie beruhen und letztlich wesentlich bessere wasser-, öl- und schmutzabweisende Eigenschaften aufweisen als die bisher im Endanwenderbereich angebotenen Produkte. Silizium-Beschichtungen sind in der Lage, sich fest mit der Lackoberfläche auf atomarer Ebene zu verbinden, so dass eine sehr lange Haltbarkeit über mehrere Jahre gewährleistet werden kann!

Wir haben die letzten 12 Monate nun damit verbracht, verschiedene Beschichtungslösungen zu testen und die Zusammenstellung weiter zu verfeinern. Dies ist in Zusammenarbeit mit zwei deutschen Forschungsinstituten passiert, die bereits langjährige Erfahrung in Oberflächenbeschichtungen haben. Herausgekommen ist speziell für den Automobilbereich unser Produkt „DuraSHINE“, das für alle Lackoberflächen geeignet ist und im Endanwenderbereich so bisher noch nicht zur Verfügung stand. Es ist vollkommen frei von jeglichem Wachs, Acrylharz oder Silikon und lässt sich daher mit keinem anderen am Markt befindlichen Produkt vergleichen.

Die Vorteile sind:
- Lackversiegelung mit "Easy-To-Clean"–Effekt: Verschmutzungen lassen sich wesentlich leichter von empfindlichen Autolacken entfernen.
- 50-70% weniger Neuverschmutzung, weil sich Schmutzpartikel nicht mehr auf der Oberfläche festsetzen können.
- Unsichtbare Schutzschicht auf dem Lack zur Reduzierung kleiner Mikrokratzer
- Autowaschen komplett ohne jegliche Reinigungsmittel möglich
- Sehr lange Haltbarkeit: Nach der Versiegelung hält der Schutz etwa für 2 bis 3 Jahre!

Wir haben die Beschichtung im letzten Jahr nun auf insgesamt fünf Fahrzeugen ausgiebig testen können und sind mit den Ergebnissen mehr als zufrieden: Die Versiegelung sorgt dafür, dass auch empfindlichen Lacke ihre perfekte Optik lange behalten. Durch die extrem lange Haltbarkeit spart man sich sehr viel Arbeit, weil das Polieren und anschließende mit Wachs versiegeln am Anfang und Ende jeder Saison entfällt!

Verarbeitung:
Die Anwendung ist sehr einfach: Das Fahrzeug muss sehr gründlich gereinigt werden und von allen Ablagerungen befreit werden. Je nach Zustand empfehlen wir, den Lack zudem zu polieren. Danach muss die Lackoberfläche mit unserem alkoholischen Vorreiniger DuraPREP von Wachsresten und Reinigungsmittelrückständen vollständig befreit werden. Dann folgt die eigentliche Versiegelung: Diese wird einfach aufgesprüht und sofort mit einem weichen Tuch vollständig auspoliert. Hierzu direkte Sonneneinstrahlung unbedingt vermeiden und abschnittsweise vorgehen (max. 40x40cm pro Arbeitsschritt). Nach einer Aushärtungsphase von 60 Minuten kann das Fahrzeug bereits wieder normal bewegt werden. Vollständig ausgehärtet ist die Beschichtung nach 24 Stunden.
Normalerweise reichen 100ml der Lackversiegelung für 10-15qm, also zwei Fahrzeuge. Da die Corvette ein wenig größer als das deutsche Durchschnittsauto ist, werden etwa 70-80ml pro Fahrzeug benötigt.

DuraSHINE gibt es sowohl einzeln als auch im Komplett-Set:
- DuraSHINE (100ml): 64,90 EUR (Shop)
- DuraSHINE Komplett-Set (100ml Versiegelung, Vorreiniger, 6 Tücher zum Auftragen): 69,90 EUR (Shop)
- DuraSHINE Komplett-Set "Lack & Glas" (100ml Lackversiegelung, 100ml Glasversiegelung, Vorreiniger, 8 Tücher zum Auftragen): 89,90 EUR (Shop)

Weitere Informationen und Bilder zu unseren Produkten gibt es auf der offiziellen Webseite:
http://www.duranox.de/produkte-durashine.html

Unser Onlineshop:
http://shop.duranox.de/lack/

Jetzt auch auf eBay:
- Duranox Lack Komplett-Set
- Duranox Lack und Glas Komplett-Set

cg-durashineset.jpg
DuraSHINE Komplett-Set
durashine1_800.jpg
Sehr einfache Anwendung
durashine1_800.jpg (93.85 KiB) 13612-mal betrachtet
durashine2_800.jpg
Unsichtbarer und langanhaltender Schutz
durashine2_800.jpg (67.2 KiB) 13612-mal betrachtet
durashine3_800.jpg
Wasser-, öl und schmutzabweisend
durashine3_800.jpg (88.42 KiB) 13612-mal betrachtet


Die Verarbeitung der Beschichtung wird im folgenden Video gut dargestellt:



Hier das Ganze in Aktion:

Benutzeravatar
blitziii
Administrator
 
Beiträge: 1720
Bilder: 0
Registriert: 11.07.13, 15:51
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: 2014 Corvette C7 3LT

Re: Lackversiegelung mit DuraSHINE

Beitragvon peterC6LS3 » 05.04.15, 11:59

Klingt interessant - habt ihr auch Erfahrung mit Unischwarz sammeln können?

Kann es zu Schlieren kommen wenn man zu viel aufträgt und wie bringt man die wieder weg?

Bin immer auf der Suche nach tollen Pflegeprodukten, bin aber auch schon auf viele Wundermittel reingefallen... [smilie=crazy.gif]
EX - C6 LS3 EU 4LT Z51 - DTS Fächer + Borla Stinger + K&N Intake - optimiert by CCRP
Benutzeravatar
peterC6LS3
 
Beiträge: 1705
Bilder: 12
Registriert: 27.01.14, 16:50
Wohnort: Linz / Österreich
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 LS3 4LT 2008 black

Re: Lackversiegelung mit DuraSHINE

Beitragvon blitziii » 05.04.15, 12:32

Hi Peter,

Klingt interessant - habt ihr auch Erfahrung mit Unischwarz sammeln können?


auf Uni-Schwarz haben wir auch schon getestet: Wie bei jeder anderen Farbe ist eigentlich nur wichtig, dass die Versiegelung vollständig auspoliert wird. Also die Versiegelung erst auf den Lack oder das Auftragstuch sprühen, dann mit dem Tuch auf dem Lack verteilen bis die Versiegelung komplett auspoliert ist. Vergisst man eine Stelle auszupolieren, kann diese auch nachträglich noch auspoliert werden. Wie immer muss bei schwarzem Lack natürlich besonders sorgsam gearbeitet werden: Die Versiegelung ist aber mit Absicht so ausgelegt, dass jeder Endanwender das ohne Probleme selber zu Hause machen kann.

Zu viel Auftragen kann man im Grunde gar nicht, weil sich die Versiegelung sehr sehr einfach verteilen und auspolieren lässt. Zudem wird Ethanol als Lösungsmittel eingesetzt, welches natürlich recht zügig verdunstet. Übrig bleibt nur eine extrem dünne Schicht Siliziumdioxid, welche für das bloße Auge nicht sichtbar ist (1-3µm). Das Auspolieren geht wesentlich einfacher als bei einem Wachs: Einfach wegwischen und fertig.

bin aber auch schon auf viele Wundermittel reingefallen...


"Wundermittel" gibt es sowieso nicht ... aber hochwertige Produkte [smilie=dirol.gif]
Das Problem ist, dass fast alle "Nanoprodukte", die einem so angeboten werden, in Wirklichkeit gar keine Nanotechnologie beinhalten. Man erkennt es meist sofort daran, dass auf der Rückseite unter "Inhaltsstoffe" meist "Acrylharz", "Wachs" oder "Silikone" aufgeführt werden. Diese Produkte haben allesamt nichts mit "echter Nanotechnologie" zu tun. Nur leider ist dieser Begriff nicht geschützt, so dass ihn jeder nach Belieben benutzen darf.
DuraSHINE beinhaltet dagegen in Ethanol gelöste Siliziumdioxid-Polymere. Alles Made-In-Germany.
Benutzeravatar
blitziii
Administrator
 
Beiträge: 1720
Bilder: 0
Registriert: 11.07.13, 15:51
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: 2014 Corvette C7 3LT

Re: Lackversiegelung mit DuraSHINE

Beitragvon Sledge Hammer » 05.04.15, 13:33

Dann bring mal bitte ein Rundum Sorglos-Paket mit nach Wuppertal zum Stammtisch !
Kohle hab ich dabei [smilie=biggrin.gif]
Gruß, Frank
Benutzeravatar
Sledge Hammer
 
Beiträge: 3521
Registriert: 03.01.15, 11:05
Wohnort: Bawü
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 BJ 2008 Schwarz LS3 Wide Body

Re: Lackversiegelung mit DuraSHINE

Beitragvon NevadaRocks » 05.04.15, 15:56

Klingt interessant [smilie=good.gif]

@ blitzii :

Ethanol-Alkohol?? Will ja nicht klugscheissen aber Ethanol ist Alkohol...reicht also eine der Bezeichnungen, wobei Ethanol professioneller klingt [smilie=biggrin.gif]
Benutzeravatar
NevadaRocks
 
Beiträge: 1480
Registriert: 30.10.14, 23:19
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: 2012 C6 Z06 Centennial+Ultra Performance Package

Re: Lackversiegelung mit DuraSHINE

Beitragvon Drahtzieher » 05.04.15, 16:38

Noch mehr klugscheiß: es gibt viele verschiedene Alkohole [smilie=wink3.gif]
Gruß
Daniel
Benutzeravatar
Drahtzieher
 
Beiträge: 1762
Bilder: 8
Registriert: 18.07.13, 20:43
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6, 2008, schwarz

Re: Lackversiegelung mit DuraSHINE

Beitragvon blitziii » 05.04.15, 16:53

NevadaRocks hat geschrieben:Ethanol-Alkohol?? Will ja nicht klugscheissen aber Ethanol ist Alkohol...reicht also eine der Bezeichnungen, wobei Ethanol professioneller klingt

Da war der Klugscheiss-Modus aber eindeutig auf ON. [smilie=laugh2.gif] Aber du hast natürlich Recht! Aber wie heißt es so schön: Doppelt gemoppelt hält besser!
Benutzeravatar
blitziii
Administrator
 
Beiträge: 1720
Bilder: 0
Registriert: 11.07.13, 15:51
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: 2014 Corvette C7 3LT

Re: Lackversiegelung mit DuraSHINE

Beitragvon blitziii » 05.04.15, 16:57

Sledge Hammer hat geschrieben:Dann bring mal bitte ein Rundum Sorglos-Paket mit nach Wuppertal zum Stammtisch !


Alles klar, Frank. Stelle ich dir zusammen und bring ich dann am 13.04. mit nach Wuppertal.
Benutzeravatar
blitziii
Administrator
 
Beiträge: 1720
Bilder: 0
Registriert: 11.07.13, 15:51
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: 2014 Corvette C7 3LT

Re: Lackversiegelung mit DuraSHINE

Beitragvon C7-Pilot » 05.04.15, 22:00

Ich habe da auch mal ein paar Fragen:
....was ist mit Vogelkot? frist er sich durch wenn er nicht sofort beseitigt wird?
es würde mich auch interessieren ob sich Baumharz leichter entfernen lässt.
Kann man auch mit einer Poliermaschine arbeiten?
Gruß Peter [smilie=bye.gif]
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung
(Wilhelm II. letzter deutscher Kaiser)
C7-Pilot
 
Beiträge: 51
Registriert: 13.07.14, 12:04
Wohnort: Essen
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C7, 2014, rot

Re: Lackversiegelung mit DuraSHINE

Beitragvon NevadaRocks » 05.04.15, 22:04

Das mit dem Vogelkot ist ne gute Frage...das Zeugs geht mir mächtig aufn Sack [smilie=hunter.gif]
Benutzeravatar
NevadaRocks
 
Beiträge: 1480
Registriert: 30.10.14, 23:19
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: 2012 C6 Z06 Centennial+Ultra Performance Package

Re: Lackversiegelung mit DuraSHINE

Beitragvon peterC6LS3 » 05.04.15, 23:00

Ist das Auftragen mit einem Detailer zu vergleichen oder doch etwas mühsamer?

Hast du Probepackungen abgefüllt? [smilie=derisive.gif]

Bin gespannt ob es auf einem Treffen eine Vorführung gibt und wie die Reaktionen drauf sind. Meiner Corvette gönne ich gerne gute Pflegeprodukte und Öle [smilie=bb.gif]

PS: mir hat mal so ein Parkplatz Poliermittel Fuzzi erklärt das Mittel sei kinderleicht zu verarbeiten - max 30 Minuten Arbeit. Ich hab ihm dann gesagt dass ich ca so lange fürs Einkaufen brauche und er gleich loslegen kann. Dann kaufe ich eine Flasche -> natürlich hat er abgelehnt weil der Müll nur auf seiner 3000x polierten Motorhaube leicht auszupolieren ist [smilie=dash3.gif]
EX - C6 LS3 EU 4LT Z51 - DTS Fächer + Borla Stinger + K&N Intake - optimiert by CCRP
Benutzeravatar
peterC6LS3
 
Beiträge: 1705
Bilder: 12
Registriert: 27.01.14, 16:50
Wohnort: Linz / Österreich
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 LS3 4LT 2008 black

Re: Lackversiegelung mit DuraSHINE

Beitragvon blitziii » 06.04.15, 08:11

Zum Vogelkot und anderen hartnäckigen Verunreinigungen:
Vogelkot besitzt einen alkalischen pH-Wert und hat deshalb eine ätzende Wirkung. Dadurch stellt er mitunter das Schlimmste dar, womit ein Autolack überhaupt in Berührung kommen kann. Die Siliziumbeschichtung wirkt in diesem Zusammenhang als eine zusätzliche Barriere- und Schutzschicht. Auch wenn der Lack dadurch besser geschützt ist, muss Vogelkot trotzdem immer so schnell wie möglich entfernt werden, weil er natürlich auch die Lackversiegelung angreift!

Baumharz, Insektenreste und Teer lassen sich leichter entfernen, weil das Festkleben an der Lackoberfläche durch die Siliziumbeschichtung verhindert wird. In hartnäckigen Fällen empfehlen wir mit unserem alkoholischen Vorreiniger etwas nachzuhelfen.

Zur Verarbeitung und Anwendung:
Bei unserem vorletzten Testfahrzeug habe ich einige Videoaufnahmen gemacht, die die Verarbeitung ganz gut zeigen. Das Fahrzeug wurde zunächst sehr gründlich per Hand gewaschen. Danach wurden mit unserem alkoholischen Reiniger „DuraPREP“ (im Komplett-Set enthalten) alle Wachs- und Reinigungsmittelreste entfernt. Anschließend erfolgte die eigentliche Versiegelung des Lacks. Diese wird im folgenden Video gut dargestellt:




Zu zweit hat die eigentliche Versiegelung etwa 30 Minuten beansprucht. Wie man sieht, lässt sich die Beschichtungslösung ganz leicht auftragen und vollständig auspolieren. Dabei ist weder Druck noch eine besondere Technik erforderlich. Das Auftragen der Versiegelung kann also mit dem Verarbeiten eines Detailers verglichen werden.
Eine Poliermaschine würde ich persönlich nicht benutzen, weil ich glaube, dass das länger dauert und mehr Arbeit macht. Aus technischer Sicht spricht aber nichts dagegen.
Benutzeravatar
blitziii
Administrator
 
Beiträge: 1720
Bilder: 0
Registriert: 11.07.13, 15:51
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: 2014 Corvette C7 3LT

Re: Lackversiegelung mit DuraSHINE

Beitragvon Badboy1306 » 06.04.15, 09:03

Glückwunsch Alex , schauen wir uns mal am 13 in wuppertal an [smilie=bb.gif]
Bild Bild
Benutzeravatar
Badboy1306
Moderator
 
Beiträge: 8782
Bilder: 3
Registriert: 08.07.13, 09:27
Wohnort: essen
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: c6 ls2 edelbrock-kompressor

Re: Lackversiegelung mit DuraSHINE

Beitragvon Sledge Hammer » 06.04.15, 09:09

Genau !
und bring nen zweiten Mann mit, dann braucht ihr nur 30 Minuten. [smilie=sarcastic_hand.gif] [smilie=laugh2.gif] [smilie=laugh2.gif]
Benutzeravatar
Sledge Hammer
 
Beiträge: 3521
Registriert: 03.01.15, 11:05
Wohnort: Bawü
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 BJ 2008 Schwarz LS3 Wide Body

Re: Lackversiegelung mit DuraSHINE

Beitragvon BerndS » 06.04.15, 11:18

Es handelt sich hier ja "nur" um eine Versiegelung. Wie sieht es denn aus, wenn ich einen gebrauchten Lack erst vorher mit den entsprechenden Mitteln aufbereiten muss?
BerndS
 
Beiträge: 60
Registriert: 27.05.14, 08:01

Re: Lackversiegelung mit DuraSHINE

Beitragvon blitziii » 06.04.15, 12:08

Genau wie bei der Verwendung eines Autowachs gilt auch hier: Der Lack sollte vor der Versiegelung in einen bestmöglichen Zustand gebracht werden, um aus optischer Sicht und für eine maximale Haltbarkeit ein optimales Ergebnis zu erzielen. Also am besten vorher etwas polieren, falls der Lack Pflege benötigt.

Wichtig ist insbesondere die Vorreinigung: Die Silizium-Beschichtung kann sich nur mit der Lackoberfläche verbinden. Aus diesem Grund müssen Wachs- und Reinigungsmittelreste mit dem alkoholischen Vorreiniger vorher entfernt werden. Wird dies beherzigt, steht einem perfekten Ergebnis nichts mehr im Wege!
Benutzeravatar
blitziii
Administrator
 
Beiträge: 1720
Bilder: 0
Registriert: 11.07.13, 15:51
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: 2014 Corvette C7 3LT

Re: Lackversiegelung mit DuraSHINE

Beitragvon dersuchende » 06.04.15, 14:19

Sledge Hammer hat geschrieben:Genau !
und bring nen zweiten Mann mit, dann braucht ihr nur 30 Minuten. [smilie=sarcastic_hand.gif] [smilie=laugh2.gif] [smilie=laugh2.gif]



Und ich stell mein Auto zur Verfügung! [smilie=good.gif]

Geile Sache, Alex! [smilie=good.gif]
BildBild
Benutzeravatar
dersuchende
Moderator
 
Beiträge: 9873
Bilder: 23
Registriert: 11.07.13, 20:56
Wohnort: Da wo das WLAN am stärksten ist!
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C5 convertible, 2001, silbern, Corvette C6 CP Edition, 2006, mokkabraun metallic

Re: Lackversiegelung mit DuraSHINE

Beitragvon Andi 68 » 07.04.15, 08:30

Wie sieht es mit der Frontscheibe (und anderen Scheiben) aus? Kann man die au gegen den anti perl effekt mit deinen Produkten bearbeiten oder nur der Lack?

edit, jetzt gerade im online-shop gewesen, sorry (weil im Video wird nix dazu gesagt) [smilie=dash2.gif]
Gruss Andi

wer bremst verliert, wer sägt der siegt!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Andi 68
 
Beiträge: 2599
Registriert: 15.07.13, 17:01
Wohnort: Baden
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C6 gelb, Opel Vivaro weiß

Re: Lackversiegelung mit DuraSHINE

Beitragvon blitziii » 07.04.15, 10:18

Andi 68 hat geschrieben:Wie sieht es mit der Frontscheibe (und anderen Scheiben) aus? Kann man die au gegen den anti perl effekt mit deinen Produkten bearbeiten oder nur der Lack?

edit, jetzt gerade im online-shop gewesen, sorry (weil im Video wird nix dazu gesagt) [smilie=dash2.gif]


Moin Andi,

genau, ich denke du hast es schon gefunden: Für Glas braucht man eine eigene Versiegelung, weil sich die Lackversiegelung nicht mit Glas verbinden kann. Das Produkt heißt hier "DuraGLASS" und ist für alle Echtglas-Oberflächen geeignet (also Windschutz-, Seiten- und Heckscheiben). Für die Kunststoff- bzw. Plexiglas-Scheinwerfer der Corvette bitte auch die DuraSHINE Lackversiegelung benutzen.

Kurz zu DuraGLASS:
Auf der Frontscheibe sorgt die Beschichtung dafür, dass ab etwa 80km/h kein Scheibenwischer mehr benutzen werden muss. Auf den Seitenscheiben fließt das Wasser sehr viel besser ab. Die Heckscheibe würde ich dagegen nicht versiegeln, weil dort ab Werk schon eine Beschichtung drauf ist. Zumindest ist das bei meiner C6 so.

Zur Haltbarkeit:
Da die Frontscheibe durch Sand und andere Verunreinigungen auf den Straßen permanent gesandstrahlt wird, hält die Beschichtung dort etwa 6-9 Monate. Auf den Seitenscheiben ist dagegen von einer Haltbarkeit von mehreren Jahren auszugehen. Bei nachlassender Wirkung kann einfach neu versiegelt werden.

Zur Verarbeitung:
Die Verarbeitung ist fast gleich der Lackversiegelung, unterscheidet sich aber in einem Punkt. Die Scheiben müssen auch hier zunächst gründlich gereinigt werden und dann mit unserem alkoholischen Vorreiniger "DuraPREP" von Fett-, Wachs- und Reinigungsmittelrückständen befreit werden. Die Versiegelung wird dann auf die Glasfläche gesprüht und mit einem Tuch verteilt. Im Gegensatz zu DuraSHINE bildet sich dann ein deutlicher Grauschleier. Dieser signalisiert euch einfach nur, dass genug Versiegelung aufgetragen wurde. Es handelt sich dabei quasi um überschüssiges Material. Der Grauschleier wird nach einer Minute mit einem feuchten Lappen, Tuch oder Schwamm weggewischt. Fertig.

Alle Produkte haben auf der Rückseite des Etiketts eine detaillierte Anwendungsbeschreibung.
Benutzeravatar
blitziii
Administrator
 
Beiträge: 1720
Bilder: 0
Registriert: 11.07.13, 15:51
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: 2014 Corvette C7 3LT

Re: Lackversiegelung mit DuraSHINE

Beitragvon blitziii » 07.06.15, 21:30

Endlich bin ich dazu gekommen, auch meine Corvette mit DuraSHINE zu versiegeln.

Der Wagen wurde zunächst gewaschen und anschließend poliert. Danach wurden alle Wachs- und Polierrückstände zunächst mit einem Silikon-Entferner und abschließend mit Isopropanol entfernt. Die nun perfekt vorbereitete Lackoberfläche wurde dann mit unserer Beschichtung "DuraSHINE" versiegelt. Unglaublich was für einen Tiefenglanz die Versiegelung noch aus dem Lack rausholen kann! [smilie=dirol.gif]

Das Ergebnis seht ihr unten. Alternativ auch morgen in Wuppertal auf unserem Stammtisch! [smilie=good.gif]
Dateianhänge
IMG_2304.jpg
IMG_2299.jpg
Benutzeravatar
blitziii
Administrator
 
Beiträge: 1720
Bilder: 0
Registriert: 11.07.13, 15:51
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: 2014 Corvette C7 3LT

Nächste

Zurück zu Duranox Nanotechnologie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast