Aktives Handling System reparieren

Alles rund um die Technik der C6

Aktives Handling System reparieren

Beitragvon Claus Td » 03.08.21, 13:41

Hallo Experten,
ich habe bei der C6 LS3 ein Problem mit der ASR/ESP Lampe die nicht mehr ausgehen will.
Beim Fehlerauslesen durch einen Corvette Händler wurde der Code C0136 angezeigt. Der Fehler läßt sich anscheinend nicht löschen!
Laut dem Händler sei das Problem das ABS Steuermodul oder der Bremsdruckschalter. Das ABS funktioniert aber und es wird auch im Display mit "ABS aktiv" bestätigt. Auch das ASR funktioniert. Ich merke das beim anfahren um eine Ecke daß das Gas weggenommen wird. Es läßt sich auch im Display mit "Aus" und "Ein" schalten - nur die verdammte Lampe geht nicht aus. Bei der Kontrolle unten ist an den ABS Steckern und Kabeln keine Auffälligkeit zu entdecken. Längeres Batterie abklemmen änderte auch nichts. Ich habe alle Reifen so aufgepumpt das alle den gleichen Druck im Display anzeigen. Hat auch nichts geändert. Hat jemand eine Idee nach was ich noch suchen könnte? Ich denke es wird keinen Sinn machen das ABS Gerät oder Bremsdruckschalter zu wechseln wenn diese doch offensichtlich funktionieren. Ansich wäre es mir egal,aber beim nächsten TÜV-Termin dem Prüfer nicht.
Das ganze trat nach einem Wendemanöver auf. Die Lenkwinkelsensoren Probleme treten aber so wie ich gelesen habe nur bei der früheren Modellreihe auf?

Gruß Claus
Claus Td
 

Re: Aktives Handling System reparieren

Beitragvon Holli » 03.08.21, 19:59

Das ABS braucht den Sensor eigentlich gar nicht, das ESP aber! ESP funktioniert damit nicht mehr, Traction Control eingeschränkt.
Eine Werkstatt die Ahnung von Elektronik hat könnte die Funktion des Sensors prüfen, ebenfalls lässt sich der Bremsdruck über ein Diagnosegerät auslesen.
Wenn die allerdings keine Ahnung von Elektronik haben wäre der Tausch des Sensors auf Verdacht das Nächste, weil viel billiger als ein Steuergerät. Vielleicht findet man dabei auch einen korrodierten Stecker am Sensor, also dem Bremsdrucksensor.
Holli
 
Beiträge: 13
Registriert: 16.08.17, 20:03
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C7

Re: Aktives Handling System reparieren

Beitragvon Claus Td » 04.08.21, 07:54

Gibt es noch andere Bezugsquellen für diesen Bremsdrucksensor als von Corvette Vetragswerkstätten für 185€?
Claus Td
 

Re: Aktives Handling System reparieren

Beitragvon Mr.Magicpaint » 05.08.21, 07:02

Wenn du eine Teilenummer hast könntest du es bei Rock Auto versuchen. Hier Forum verkauft doch gerade jemand diesen Bremslichtschalter.
Und wo du mal nach schauen solltest ist der LMS, ich meine hier schon mal gelesen zu haben das da auch ganz komische Fehlermeldungen kommen wenn der nicht mehr in Ordnung ist.
Bild Bild

Fa. MAGICPAINT
service@magicpaint.de

Tel.: 02261/2050209
Mobil: 0171/2039849
Benutzeravatar
Mr.Magicpaint
Moderator
 
Beiträge: 3431
Registriert: 08.07.13, 10:53
Wohnort: D-51645 Gummersbach
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 GS EZ 2011 eine der wenigen Silbernen

Re: Aktives Handling System reparieren

Beitragvon Maverick » 05.08.21, 10:18

Der den Bremslichtschalter verkauft bin ich [smilie=biggrin.gif]

Bei Bedarf gerne melden [smilie=good.gif]

VG [smilie=bye.gif]

Andreas [smilie=cool.gif]
Benutzeravatar
Maverick
 
Beiträge: 419
Bilder: 32
Registriert: 28.07.13, 10:03
Wohnort: 45657 Recklinghausen
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 Cabrio VelocityYellow 06, C3 PC 78 25 Anniv. Black / Silver, C4 88 35 Anniv. Triple White

Re: Aktives Handling System reparieren

Beitragvon Holli » 05.08.21, 10:46

Und wieder mal werft ihr alles in den gleichen Topf, es gibt weder einen "Bremlichtschalter" noch einen "Bremsdruckschalter", sondern ein Pedalwegsensor "Brake Pedal Position Sensor" und Bremsdrucksensor "Brake Fluid Pressure Sensor", der eine am Pedal und der andere am ABS-Block. Und der Fehlercode bezieht sich spezifisch auf den Bremsdrucksensor.
Holli
 
Beiträge: 13
Registriert: 16.08.17, 20:03
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C7

Re: Aktives Handling System reparieren

Beitragvon RUBY » 05.08.21, 11:00

C0136 und das ist der Bremsdrucksensor. Der Sensor sitzt oben im ABS-Block.

Beim Bremsen hat das ABS festgestellt, das der erzeugte Bremsdruck nicht angezeigt wird.
Somit kann das System nicht wissen, wie stark man bremst (oder das System eingreift)
Da wird wohl eine Instandsetzung oder Austausch anstehen. So bitter das auch ist.

Nur zur allgemeinen Info .
ESP ABS sind gekoppelt.
Teile die dazu gehören sind:

Lenkwinkelsensor Lenkrad. Die Größe wird benötigt um zu erkennen, wie sehr gelenkt wird um die Beschleunigungskomponete abziehen.
Beschleunigungsmesser Der wird benötigt um die Beschleunigung zu ermittel. Vor allem die Quer und Drehbeschleunigung.
Die einzelnen Radsensoren

Das System empfängt z.B eine Drehbeschleunigung (schleudern) vom Beschleunigungssensor und prüft , wie starkt die Lenkbewegung ist.
Sollte das diese Drehbewegung ohne Lenkradeinschalg erfolgt, erkennt das ESP schleudern,
In dem Falle werden einzelen Räder vom ABS Bolck eingebremst um das scheudern abzufangen
als auch gleichzeitig die Motorleistung reduziert.

Über die ABS Sensoren wird zusätzlich auch noch geprüft, ob einzelne Räder sehen oder mit unterschiedlicher Geschwindigkeit laufen.
( Durchdrehende Hinterräder z.B da wir das in relation zu den Vorderrädern gesetzt und das Gas weggenommen.)
Auch das Scheudern oder ausbrechen kann man mir den Radsensoren erkennen, nicht nur das blokierende Rad beim bremsen.

Bei morderneren Autos wird das DSG oder der Automat auf Freilauf gebracht. So weit war man 2003 noch nicht, als das die C6 entwickelt wurde.
Grüße Frank
RUBY
 
Beiträge: 1642
Registriert: 30.07.13, 22:33
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C5, C5 , C3

Re: Aktives Handling System reparieren

Beitragvon Claus Td » 05.08.21, 13:06

Danke schon mal für eure Antworten.
Ich meine den am ABS-Block,also Bremsdrucksensor. Der Corvette Meister schrieb mir Basis-Bremsdruckschalter 25743362 auf den Zettel. Ist jetzt auch egal. Bei Rockauto habe ich nichts gefunden. Die Frage ist für mich auch ob dieser Sensor die wahrscheinlichste Fehlerquelle ist,oder was es sonst noch sein könnte. Ich möchte ja nur ungern Teil um Teil auswechseln. Wie schon erwähnt funktioniert alles,ESP konnte/wollte ich nicht austesten.
Gruß Claus
Claus Td
 

Re: Aktives Handling System reparieren

Beitragvon RUBY » 05.08.21, 14:23

Mir ist jetzt kein Betrieb bekannt, dor so etwas repariert. Schon aus Haftungsgründen.

Bei der C5 gibt es bestimmte Baujahre, wo man ein bestimtes Relaus auf der Paltine tauschen oder nachlöten kann.
Bei der C6 ist der Block eigentlich unauffällig. Und hier hängt es vom Baujahr, von den Optionen ab. ( z.B ein atives Fahrwerk hat einen anderen Block)
Da mus man auf die GM Nummer oder die Buchstaben auf den Block achten . Z.B M7 .
Zu Tüv muss das spätestens erledigt sein, sonnst gibt es keineTÜV. Ab 2006 lesen Die alle Steuergeräte aus und schauen selbst nach
hinterlegten Fehlern.
Neu gibt es das nur von GM und kosstet deutlich 4 Stellig

2005-2008 und 2009 -2013 waren unterscheidlich!
schaue auf deinen Block nach, eine Kennzeichnung z.B. M7
Vergleiche die GM Nummer um auf sicher zu gehen.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1-223-2918

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1-223-8673
Hier ein M7

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 5-223-2918

Hier siehst Du den Sensor . Der Kann defekt sein , muss aber nicht. Hast Du ein Problem mit einer Verstopfung im Kanal oder ein Problem mit der Pumpe, kann das
auch das gleiche sein.

Unter Vorbehalt :
https://www.amazon.de/ACDelco-25743362- ... B001LQ8SXI
wenn der Meister die Nummer richtig aufgeschrieben hat.

Grüße Frank
RUBY
 
Beiträge: 1642
Registriert: 30.07.13, 22:33
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C5, C5 , C3

Re: Aktives Handling System reparieren

Beitragvon Claus Td » 05.08.21, 16:08

Vielen Dank.
Ich habe eine Automatik mit Z51 sonst nix aus Bj.2008.
Die Steuerblöcke in Kleinanzeigen habe ich schon gesehen,aber keines hat die selbe Nummern wie meines. Auf meinem stehen sogar 3 Nummern,aber kein Buchstabe dabei. Die Nummer die mir der Meister aufgeschrieben hat ist sogar nochmals anders.
Ich möchte eh zuerst mal mit dem einfachsten,also dem Bremsdrucksensor anfangen. Der von Amazon sollte der Richtige sein,und er wäre auch preislich O.K - aber momentan nicht lieferbar.

Gruß Claus
Claus Td
 

Re: Aktives Handling System reparieren

Beitragvon andree » 05.08.21, 17:42

Gib einfach die AC-Delco Nummer aus Franks Link bei Rockauto ein. Da kostet er momentan 43 Euro.
Bei eBay.com gibts die auch, kosten aber das doppelte.

Gruß André
LS 7 powerd by CCRP Bild
Benutzeravatar
andree
 
Beiträge: 1402
Registriert: 15.09.13, 19:14
Wohnort: Baden
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C5 LS7 Convertible MN6

Re: Aktives Handling System reparieren

Beitragvon Claus Td » 05.08.21, 18:09

Danke,jetzt muß ich nur noch den Stecker abziehen und nachsehen welchen von den 4 angebotenen Bremsschalter ich brauche.
Claus Td
 

Re: Aktives Handling System reparieren

Beitragvon andree » 05.08.21, 18:20

Falls du die 4 Drucksensoren die Rockauto ausspuckt meinst, das sind alles die gleichen.
Nur eben von unterschiedlichen Herstellern...

Nimm einfach den Originalen. Der ist sogar noch am billigsten.

Gruß André
LS 7 powerd by CCRP Bild
Benutzeravatar
andree
 
Beiträge: 1402
Registriert: 15.09.13, 19:14
Wohnort: Baden
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C5 LS7 Convertible MN6

Re: Aktives Handling System reparieren

Beitragvon Claus Td » 05.08.21, 18:53

andree hat geschrieben:Falls du die 4 Drucksensoren die Rockauto ausspuckt meinst, das sind alles die gleichen.
Nur eben von unterschiedlichen Herstellern...

Nimm einfach den Originalen. Der ist sogar noch am billigsten.

Gruß André

Vielen Dank für die Unterstützung. Ich bin Rockautoanfänger und habe die Bestellung gerade abgeschlossen.

Gruß Claus
Claus Td
 

Re: Aktives Handling System reparieren

Beitragvon Claus Td » 13.08.21, 09:18

Hallo Leute,
ich habe Heute Morgen schon den Bremsdruckschalter bekommen. Natürlich gleich gewechselt (ca.15Min.) Danach Motor gestartet und was soll ich sagen - Lampe sofort aus. [smilie=dance4.gif] Ich habe nur eine 10km Probefahrt gemacht,aber ich hoffe das es so bleibt. Komisch war danach,das nach dem abstellen die Innenraumleuchten am Spiegel nicht mehr ausgingen und der Starterknopf weiter grün leuchtete. Ich hab dann für ein paar Minuten die Batterie abgeklemmt,und jetzt ist alles wieder so wie es sein soll.

Gruß Claus und nochmal Danke für die Mithilfe....besonders für den Link mit den Schalter. Ich hatte die bei Rockauto nicht gefunden
Claus Td
 

Re: Aktives Handling System reparieren

Beitragvon andree » 13.08.21, 11:56

Super [smilie=bb.gif]
Bist du vielleicht an den Knopflinks neben dem Lenkrad gekommen? Der ist für die Innenraumbeleuchtung und hat schon einigen die Batterie leergesaugt [smilie=biggrin.gif]

Gruß André
LS 7 powerd by CCRP Bild
Benutzeravatar
andree
 
Beiträge: 1402
Registriert: 15.09.13, 19:14
Wohnort: Baden
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C5 LS7 Convertible MN6

Re: Aktives Handling System reparieren

Beitragvon Claus Td » 13.08.21, 14:59

andree hat geschrieben:Super [smilie=bb.gif]
Bist du vielleicht an den Knopflinks neben dem Lenkrad gekommen? Der ist für die Innenraumbeleuchtung und hat schon einigen die Batterie leergesaugt [smilie=biggrin.gif]

Gruß André

Keine Ahnung,wäre aber im Eifer des Gefechts möglich
Claus Td
 


Zurück zu C6 Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste