Tachoumbau US -> EU

Tachoumbau US -> EU

Beitragvon Mikado » 18.03.19, 20:57

Hy,

bei einer US C7 geht der Tacho nur bis 210mph (anzeigbar auch in kmh bis 210). Gibt es die Möglichkeit das auch in die EU Variante 330 kmh umzurüsten? Danke
Mikado
 
Beiträge: 17
Registriert: 16.05.17, 17:59

Re: Tachoumbau US -> EU

Beitragvon VetteC7 » 26.10.19, 20:45

Hast du in der Zwischenzeit etwas herausfinden können?
VetteC7
 
Beiträge: 20
Bilder: 0
Registriert: 17.10.19, 13:00
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C7

Re: Tachoumbau US -> EU

Beitragvon dr.duck » 27.10.19, 09:40

VetteC7 hat geschrieben:Hast du in der Zwischenzeit etwas herausfinden können?


Mit allem neumodischen Geraffel, was nach der C5 kommt, habe ich keine praktische Erfahrung [smilie=crazy.gif] . Deshalb kann ich zum Arbeitsaufwand und der Qualität der Scheiben nichts sagen. Es werden aber Tachoscheiben angeboten, die gegen die US-Variante ausgetauscht werden können und für eine korrekte Anzeige bis 330 km/h kalibriert sein sollen:

https://www.ebay.de/itm/282612162210

Wenn die Qualität stimmt und ein Nicht-Originalteil nicht stört, dürfte das eine preiswerte Lösung sein.

Gruß
Martin
dr.duck
 
Beiträge: 312
Registriert: 23.02.19, 19:59

Re: Tachoumbau US -> EU

Beitragvon VetteC7 » 27.10.19, 20:04

Hallo Martin,
die Scheiben habe ich schon gesehen, Frage ist halt nur wie genau die dann doch sind bzw. wie lange das Ganze hebt....

Wie schaut es aus wenn man ein Tacho der EU Version verbaut, passt es 1:1 in eine US Vette? Bei eBay.com werden ab und an metric Speedometer angeboten das wäre Ideal wenn passend.
VetteC7
 
Beiträge: 20
Bilder: 0
Registriert: 17.10.19, 13:00
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C7

Re: Tachoumbau US -> EU

Beitragvon dersuchende » 27.10.19, 20:15

In Kanada herrscht auch metrisches System, kenn ich noch von der importierten C5 eines leider verstorbenen Freundes. Falls das bei der Suche in Übersee hilft.
BildBild
Benutzeravatar
dersuchende
Moderator
 
Beiträge: 9872
Bilder: 23
Registriert: 11.07.13, 20:56
Wohnort: Da wo das WLAN am stärksten ist!
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C5 convertible, 2001, silbern, Corvette C6 CP Edition, 2006, mokkabraun metallic

Re: Tachoumbau US -> EU

Beitragvon Sonny351 » 27.10.19, 21:49

Zu den Tachoscheiben kann ich dir so viel sagen: Optisch sind sie kaum von den originalen zu unterscheiden, hauptsächlich die Oberflächenstruktur ist anders. Mein Kumpel hat vor kurzem an seiner C6 mit einem US-Tacho und den Austausch-Ziffernblättern rumexperimentiert, ich habe ihm dabei geholfen. Die Funktionsweise kann man von der C6 dann 1:1 auf die C7 übertragen und funktioniert so, dass du dein umgebautes US-Tacho auf Imperial (MPH und °F) eingestellt lassen musst, damit das Analog-Tacho und die analoge Temperaturanzeige mit den neuen Ziffernblättern stimmen. Heißt aber auch im Umkehrschluss, dass dein Digitaltacho im Display sowie im HUD und der Kilometerzähler weiterhin in Meilen anzeigen und die Temperaturen in °F. Es ist also eine Kompromisslösung.
Die Genauigkeit der Ziffernblätter liegt innerhalb der zulässigen Abweichung. Z.b. hat das originale C6-EU-Tacho eine Abweichung von 7% (ist ganz schön viel, ist aber leider so) das US-Pendant 0 bis max 1% (also sehr genau). Mein Kumpel wollte das mit dem US-Tacho und den Heiler-Ziffernblättern an seiner EU-Vette testen. Die Abweichung in Vergleich zu GPS (er hat nen Racelogic Racetimer in der Vette) war geringer als bei original EU aber auch gleichzeitig nicht mehr so punktgenau wie original US. Schlussendlich war es ihm das Ganze aufgrund der zu stark überwiegenden Kompromisse nicht wert und er hat sich wieder sein eigenes EU-Tacho eingebaut.

Ich hoffe das hilft dir irgendwie weiter.
I feel like in heaven on a roary heavy load! Loud pipes save lives!

Benzin & Diesel 4ever!!!
Benutzeravatar
Sonny351
 
Beiträge: 106
Bilder: 0
Registriert: 20.07.17, 09:04
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: C6 Z06 Wil Cooksey 427 Limited Edition

Re: Tachoumbau US -> EU

Beitragvon dr.duck » 28.10.19, 08:12

Da der Tacho analog ist und über eine mechanische Nadel verfügt, ist es grundsätzlich möglich, die US-Version gegen eine metrische für den europäischen, kanadischen oder lateinamerikanischen Markt zu tauschen. Das DIC bleibt davon unberührt. Ausbau und Einbau sind allerdings zeitaufwändig. Einiges dazu findet man hier:

https://www.corvetteforum.com/forums/c7 ... ted-2.html

Gruß
Martin
Zuletzt geändert von dr.duck am 28.10.19, 11:47, insgesamt 1-mal geändert.
dr.duck
 
Beiträge: 312
Registriert: 23.02.19, 19:59

Re: Tachoumbau US -> EU

Beitragvon Molle » 28.10.19, 08:47

Stellt doch mal die Frage wer diese Arbeiten mit Gewährleistung durchführen soll!!
Benutzeravatar
Molle
 
Beiträge: 1514
Bilder: 10
Registriert: 08.07.13, 09:19
Wohnort: D-52477Alsdorf
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C5 LS2

Re: Tachoumbau US -> EU

Beitragvon dersuchende » 28.10.19, 18:05

Tät ich wenn ich betroffen wäre, Werner. [smilie=biggrin.gif]
BildBild
Benutzeravatar
dersuchende
Moderator
 
Beiträge: 9872
Bilder: 23
Registriert: 11.07.13, 20:56
Wohnort: Da wo das WLAN am stärksten ist!
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C5 convertible, 2001, silbern, Corvette C6 CP Edition, 2006, mokkabraun metallic

Re: Tachoumbau US -> EU

Beitragvon VetteC7 » 30.10.19, 08:44

Der Aus/Einbau sollte ja kein großes Problem darstellen. Wichtig wäre zu wissen ob das Tacho 1:1 passt bevor man eins aus den Staaten ordert.
VetteC7
 
Beiträge: 20
Bilder: 0
Registriert: 17.10.19, 13:00
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C7

Re: Tachoumbau US -> EU

Beitragvon dr.duck » 30.10.19, 11:01

Ich habe in einem der US-Foren einen deutschen Kollegen entdeckt, der den Umbau schon hinter sich hat. Ich hoffe, er antwortet auf meine Mail, in der ich nach Zeitaufwand, ob das 1:1 passt und korrekter Funktion gefragt habe. Wenn ich eine Antwort erhalte, gebe ich seine Erfahrungen hier gern weiter. [smilie=drinks.gif]
dr.duck
 
Beiträge: 312
Registriert: 23.02.19, 19:59

Re: Tachoumbau US -> EU

Beitragvon dersuchende » 30.10.19, 11:51

Bei der C5 war es damals mit Werner zusammen überhaupt kein Problem [smilie=biggrin.gif] bis auf die 35° in der Werkstatt [smilie=crazy.gif]

Aber das ist ja auch noch altmodisches Geraffel gewesen. [smilie=dirol.gif]
BildBild
Benutzeravatar
dersuchende
Moderator
 
Beiträge: 9872
Bilder: 23
Registriert: 11.07.13, 20:56
Wohnort: Da wo das WLAN am stärksten ist!
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C5 convertible, 2001, silbern, Corvette C6 CP Edition, 2006, mokkabraun metallic

Re: Tachoumbau US -> EU

Beitragvon dr.duck » 30.10.19, 12:40

Bei der C6 geht das in weniger als einer halben Stunde über die Bühne, es haben sich schon Leute an der Grenze zwischen USA und Kanada getroffen und dort auf einem Pakplatz die Tachos getauscht [smilie=crazy.gif]

Der ebenso freundliche wie hilfsbereite Kollege aus dem US-Forum hat umgehend geantwortet:

"Hy,

ja, habe den Tacho in Canada gekauft, aber für die Z06 mit bis zu 360kmh. Einbau war ca 2 Stunden. Dann muss der Tacho noch von GM programmiert werden, das kostet bei Ulmen ca 280 Euro. Danach geht das 1A."

Abgesehen von der Frage der Gewährleistung (sofern es die bei einem US-Import (noch) gibt) ist das also kein Staatsakt. [smilie=biggrin.gif]
dr.duck
 
Beiträge: 312
Registriert: 23.02.19, 19:59

Re: Tachoumbau US -> EU

Beitragvon VetteC7 » 01.11.19, 09:06

Super und vielen Dank für dein Engagement.

Jetzt kommt das nächste Problem :-)
Die Kollegen in den Staaten wollen kein Tacho verkaufen, sagen dies gehe nur im Tausch [smilie=dash2.gif]
Hat jemand Erfahrung diesbezüglich?
Zuletzt geändert von VetteC7 am 01.11.19, 09:51, insgesamt 1-mal geändert.
VetteC7
 
Beiträge: 20
Bilder: 0
Registriert: 17.10.19, 13:00
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C7

Re: Tachoumbau US -> EU

Beitragvon dr.duck » 01.11.19, 09:18

Was ist mit diesem?:

https://www.ebay.com/itm/14-18-CHEVROLE ... Sw-XVdVOmQ

Der deutsche Kollege hat seinen Tacho in Kanada gekauft, ohne zu tauschen. Anschließend hat er den US-Tacho in den Staaten zum Verkauf angeboten, also sollte ein Kauf ohne Eintausch kein unüberwindliches Hindernis darstellen.
dr.duck
 
Beiträge: 312
Registriert: 23.02.19, 19:59

Re: Tachoumbau US -> EU

Beitragvon Molle » 01.11.19, 12:16

Ich kann den Tacho ganz normal ohne Eintausch Tacho kaufen! Mach tauch keinen Sinn,der Eintausch.
Ich muss nur den Kilometerstand angeben und bekomme die Tachos ganz normal geliefert.
Benutzeravatar
Molle
 
Beiträge: 1514
Bilder: 10
Registriert: 08.07.13, 09:19
Wohnort: D-52477Alsdorf
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C5 LS2

Re: Tachoumbau US -> EU

Beitragvon dersuchende » 01.11.19, 12:25

Auf so einen Kuhhandel würde ich mich auch nicht einlassen [smilie=crazy.gif]
BildBild
Benutzeravatar
dersuchende
Moderator
 
Beiträge: 9872
Bilder: 23
Registriert: 11.07.13, 20:56
Wohnort: Da wo das WLAN am stärksten ist!
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C5 convertible, 2001, silbern, Corvette C6 CP Edition, 2006, mokkabraun metallic

Re: Tachoumbau US -> EU

Beitragvon VetteC7 » 03.11.19, 19:53

Ich habe jetzt bei einem anderen Händler angefragt, mal schauen was der antwortet!
VetteC7
 
Beiträge: 20
Bilder: 0
Registriert: 17.10.19, 13:00
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: Männlich
Fahrzeug: Corvette C7


Zurück zu C7 Technikforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste